Extra Zucker bei Kindern kann fatale Folgen haben

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Veröffentlicht am

Wenn es Eltern eigentlich gut meinen und ihre Kinder an gesunde Lebensmittel gewöhnen möchten, dann greifen sie gerne zu Zucker. Ein wenig Zucker hier und da und schon schmeckt Essen, welches vorher nicht angerührt wird. Diese Taktik geht aber in aller Regel nicht auf und schadet dauerhaft dem Kind.

Wir beobachten nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Industrieländern eine zunehmende Zahl an fettleibigen Menschen. Diese Entwicklung macht auch vor unseren Kindern nicht halt. Immer mehr Kinder und Jugendlich leiden an Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit. Schuld hierfür sind in aller Regel ungesunde Ernährung und ein Mangel an Bewegung.

Mit Zucker zu gesunder Ernährung

Manche Eltern möchten gerne ihre Kinder an gesundes Essen gewöhnen. Hierfür verwenden sie häufig Zucker oder ähnlich Süßes. Das wird dann einfach ein wenig über den Naturjoghurt oder das frische Obst gegeben. Anschließend ist es deutlich schmackhafter und die Kinder greifen gerne zu.

Der Grund hierfür ist ganz einfach. Die Evolution hat insbesondere Kinder und Jugendliche im Wachstum mit einem ordentlichen Heißhunger nach Süßem ausgestattet. Früher war dieser lebenswichtig. In der modernen Überflussgesellschaft kann dieser jedoch schwerwiegende Folgen haben und zu krankhaftem Übergewicht führen.

Zucker prägt bis ins Erwachsenenalter

Neue Studien, in denen ein Forscherteam aus verschiedenen europäischen Ländern die Daten von über 16.000 Kindern ausgewertet haben, zeigen jetzt, dass der Zucker-Trick zwar kurzfristig funktioniert und Kinder aus gerade erläuterten Gründen gerne danach greifen. Langfristig tut man seinen Kindern hingegen keinen Gefallen.

Man hat die Kinder im Rahmen der Studie im Abstand von zwei Jahren untersucht und unter anderem deren Essverhalten betrachtet. Kinder, deren Lebensmittel vorher zum Teil gezuckert war, zeigen zwei Jahre später deutlich häufiger Anzeichen von Übergewicht und Fehlernährung.

Anstatt an das gewünschte Lebensmittel gewöhnen sich die Kinder nur an den Zucker. Das macht es auch später schwerer darauf zu verzichten. Besser wäre es durch viel Abwechslung beim Essen die Kinder an ein breites Spektrum von Lebensmittel zu gewöhnen, so dass es beim Essen nie langweilig wird.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?