Champignons im Backteig

Vegane Rezepte / 5/5 (7)
Anzeige / Markenrezept
Rezept Champignons im Backteig merken
Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
5 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 250 g Champignons
  • 500 ml Pflanzenöl
  • 150 g Dinkelmehl 630
  • 220 ml Wasser
  • 50 g Vollkorn-Semmelbrösel
  • 2 Teelöffel Curry Madras
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung vegane Remoulade

Heute wird bei uns paniert und frittiert! Das ist selbst für jemanden wie mich, der keine Fritteuse besitzt, möglich. Besonders lecker sind Champignons im Backteig und dazu eine Remoulade. Seit Tagen hab ich jetzt schon Gelüste danach und heute war es dann soweit. Die Küch schaut zwar aus wie Sau, ich bin aber glücklich und hab mir meine Champignons im Backteig schmecken lassen.

Weil es besonders gut schmeckt, panieren wir die Champignons doppelt mit zwei unterschiedlichen Schichten. Die erste Panade ergibt die Teigschicht, die zweite den Geschmack. Entsprechend sollte die zweite Panade sehr gut gewürzt werden, sie ist der Geschmacksträger für das ganze Essen.

Zubereitung: Champignons im Backteig

  1. Zuerst waschen wir kurz die Champignons ab und lassen sie auf einem Küchentuch abtropfen.
  2. Jetzt bereiten wir die Panaden vor. Für die Erste vermengen wir Mehl und Wasser mit einer Gabel. Es sollte eine sehr dickflüssige Masse entstanden sein, so dass sie auch an den Champignons kleben bleibt.

    Die Panade aus Semmelbrösel gibt den Geschmack. Hier sollte man nicht an Würze sparen!

  3. Für die äußere und geschmacksgebende Schicht vermischen wir die Semmelbrösel mit dem Curry und würzen das ordentlich mit Salz und Pfeffer.
  4. Während wir die Panaden mischen können wir bereits das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Je nach Größe des Topfes kann allerdings die Menge deutlich abweichen. Die Champignons im Backteig sollten zumindest annähernd vollständig bedeckt sein.
  5. Jetzt wälzen wir die Champignons erst in der Mehl-Panade und dann in den gewürzten Semmelbrösel.
  6. Anschließend kommen die panierten Champignons für etwa 1-2 Minuten ins heiße Öl und sollten dann perfekt goldbraun sein.

Als Beilage zu den Champignons im Backteig empfehlen wir den Klassiker: Remoulade! Gibt es auch vegan 😉

Wer möchte, der kann natürlich alles Mögliche an Gemüse in dem Backteig rollen. Ebenfalls sehr beliebt ist Blumenkohl oder Brokkoli. Auch vorgekochte Kartoffeln oder Kohlrabi bzw Karotten lassen sich auf diese Art sehr gut panieren.

Natürlich ist das Rezept wie alle unsere Rezepte vegan und folglich ganz ohne Ei. Keine Angst, das Rezept funktioniert auch ohne Ei auf den ersten Versuch. Die Menge der Panade kann allerdings je nach Dicke der Panierschicht abweichen. Notfalls müsst ihr halt einfach noch ein wenig Panade nachmachen. Wichtig ist lediglich das Verhältnis der Zutaten untereinander, damit auch eine schöne Teigschicht um den Champignons liegt.

Lecker! Lecker! Lecker! Die panierten Champignons sind wunderbar goldbraun und knusprig geworden. Genauso wie ich sie haben wollte 🙂

Dieses Rezept Champignons im Backteig ist in Zusammenarbeit mit Vegawell entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?