US-Ärzte warnen vor Kokosöl

News / 4/5 (20) für diesen Beitrag
Veröffentlicht am

Kaum ein Lebensmittel wird in der letzten Zeit derart in die höchsten Höhen des Gesundheitshimmels gehoben wie Kokosöl. Abnehmen mit Kokosöl ist genauso möglich wie Zähne putzen. Selbstverständlich gilt Kokosöl als absolutes Superfood, welches über allen Zweifeln erhaben ist. Jetzt wackelt aber der Thron.

Die Amerikanische Herz-Gesellschaft (AHA – American Heart Association) hat nämlich in den letzten Wochen ihre Leitlinien für Speisefette überarbeitet und aktualisiert. Als Ergebnis warnen sie vor ungesunden gesättigten Fettsäuren. Diese finden sich vor allem in Butter und Fleisch. Allerdings weißt die AHA ebenfalls darauf hin, dass diese Fette auch in Kokosöl enthalten sind und das in durchaus nicht geringen Mengen. Laut den Verantwortlichen verursacht das einen Anstieg des Cholesterinspiegels, was zugleich mit einem höheren Risiko für Diabetes-Typ-2 einher geht.

Im Vergleich zu Olivenöl ist sowohl der Gehalt an Fett und Kalorien identisch. Kokosöl enthält im Gegensatz aber eine 12fache Konzentration an gesättigten Fettsäuren. Folglich wird eher zu Olivenöl anstatt zu Kokosöl geraten.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Schon gewusst?
Bewerte diesen Beitrag:

7 Kommentare


  1. Oh je hat manch einer wieder Angst das die Menschen zu gesund werden.Das man wieder so eine Studie herausbringen muss.Es ist mit allem so man sollte es halt nicht übertreiben.Aber ich glaube die Studie der Menschen besagt das Kokosöl sehr gesund ist. Das kann ich bestätigen.


    1. Wir nehmen Kokosoel nun schon 1 Jahr, es hat hervorragende Wirkung.
      Die Pharmaindustrie hat Angst, dass die Menschen merken, was ihnen gut tut.
      Einfach unglaublich, dass Menschen darauf reinfallen, was nun in den Medien verbreitet wird, dass Kokosoel ungesund ist.

      Der Kokosbaum, ist der Baum des Lebens.
      Hoert auf das Bauchgefuehl, wird jeden helfen.


  2. Wie überall: die Menge macht das Gift!
    Olivenöl ist ungesund, wenn man es zu hoch erhitzt. Da ist Kokosöl besser!

    Aber bei den oft fettleibigen Amis muss man wohl derart hart argumentieren.

    Außerdem darf man nicht Kokosöl mit dem gehärteten Kokosfett verwechseln. Das ist sicher nicht gesund, da es zu den Transfetten gehört. Lest mal Ernährungsdoc Anne Fleck!


  3. Die Pharmalobby hat schon viel früher wie die Verbraucher erkannt das Kokosöl mega gesund ist. Aus diesem Grund fahren sie schon einige Kampagnen gegen Kokosöl. Bitte bedenken das viele Medien und auch Wissenschaftler von der Pharma gesteuert und bezahlt wird. Sollte eigentlich jeder selbst merken.

    Grüße

    Falea


  4. Kann mir denn jemand hier erklären wie das Kokosöl hilft oder helfen soll?
    @Inge Frentzen schreibt dass es hilft. Dem der es verkauft oder meinem Körper? Das schreibt leider niemand.
    Was ist das gesunde daran? Ganz rational gesehen besteht Kokosöl zu 92% aus gesättigten Fettsäuren. Diese sind ungesund und steigern das Risiko von Herzkreislauferkrankungen deutlich.
    Vielleicht kann mich jemand dazu einmal aufklären. Vielen Dank vorab in die Runde.

    Gruß Peter


    1. Als Laie – also Mensch, welcher sich nicht wissenschaftlich mit Fetten und Fettsäuren beschäftigt – werde ich letztlich von den Wissenschaftlern gewissermaßen verars….. Einerseits gibt es die Information von alles ganz schlecht und andererseits alles ganz prima, dazu kommen dann noch Emfehlungen von verschiedenen. Fachverbänden und letztlich soll der Laie etwas bewerten, von dem er keine Ahnung hat. Auch vulgo „Logik“ hilft dann nicht weiter. Mir bleibt dann letztlich nur der „Glaube“ und ein individuelles Maß an Vertrauen, welches ich derzeit in die Aussagen von Anne Fleck in ihrem Buch „ran an das Fett“ investiere. Somit an den Leser Peter gewandt die Emfehlung dieses Buch zu lesen und selbst entscheiden. Gruß, Arne.


  5. Ich reinige meine Zähne schon seit mehr als 2 Jahren mit Kokosöl und in all der Zeit war ich kein einzigs mal mehr beim Zahnklempner, weil ich den nicht brauche, was der mir meist verschrieben hatte, denn der Giftdreck der Pharma kommt bei mir nicht mehr in die Natur-Hausapotheke!
    Ebenso nehm ich’s zum kochen, braten, backen her und ich tu gut damit, und von wegen es knallt meinen Cholesterinspiegel nach oben – meine Werte waren noch nie so stabil wie in den letzten 2 Jahren! Die kontrolliere ich mittlerweile selbst, an Hand eines Multigerätes! Bingo!

    Alles nur Panikmache, weil, mit gesunden Menschen verdient man nichts!
    Die werfen kein Profit ab!
    Pharmalobby —> LMAA!

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?