Kokosöl ist „reines Gift“ – Wissenschaftler warnen!

News /
Veröffentlicht am

Kaum ein Produkt profitiert derzeit stärker von seinem Gesundheitsimage als Kokosöl. Dabei wird die Kritik darum deutlich lauter. Das Gesundheitsversprechen bröckelt. Angestoßen wurde dies jetzt erneut durch einen YouTube Hit der Medizinerin Frau Dr. Dr. Karin Michels von der Universitätsklinik Freiburg.

Der Vortrag von Frau Karin Michels über „Kokosöl und andere Ernährungsirrtümer“ war nicht nur live am Tag des Vortrages selbst ein voller Erfolg. Die Räumlichkeiten haben für die Vielzahl der Zuhörer bereits nicht mehr ausgereicht. Er ist darüber hinaus wahrscheinlich auch einer der meist gesehenen Universitätsvorträge überhaupt. Über eine Millionen Menschen haben ihn sich inzwischen auf YouTube angesehen.

Diese Resonanz bringt die Diskussion um das Kokosöl erneut in Gang. Bereits vor einem Jahr warnten US-Mediziner vor den gesättigten Fettsäuren in Kokosöl, erhielten aber hierzulande kaum Aufmerksamkeit. Das ändert sich mit Frau Michels deutlich. Der Fokus geht weg vom Wundermittel Kokosöl mit seinen unzähligen Gesundheitsversprechen hin zu einer durchweg kontroversen Diskussion.

Ökologisch gesehen ist Kokosöl ohnehin alles andere als empfehlenswert und auch beim Verkauf ist der „Kokosöl-Betrug“ eine gängige Geschäftspraxis. Frau Dr. Michels ging es in ihrem Vortrag darum etwas Klarheit zu schaffen und wissenschaftlich durch den Irrgarten der Superfoods zu leiten. Dabei legte sie einen Schwerpunkt auf die gesundheitlichen Auswirkungen des Öls.

Sie bezeichnete es als „reines Gift“ und rät von dem Konsum sehr deutlich ab. Grund hierfür sind gesättigten Fettsäuren, sie gelten als Gesundheitsgefahr und steigern das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen.

Gelegentliches Kochen mit Kokosöl sei nicht weiter schlimm, wer es jedoch häufig verwendet, der schadet sich damit. Wer sich den Vortrag von Frau Dr. Michels selbst ansehen möchte, dem sei dieser wärmstens empfohlen.

 

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?