Paprikasuppe mit Microgreen (Rohkost)

Anzeige / Markenrezept
Rezept Paprikasuppe mit Microgreen (Rohkost) merken
Vorbereitung
2 Minuten
Zubereitung
3 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Person:

  • 1,5 Stücke gelbe Paprika
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Microgreens
  • 3 Esslöffel Cashewkerne
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Lecker, warm und absolut nichts von Rohkost! So würde ich den Geschmack der Paprikasuppe auf Anhieb beschreiben. Es hat eher was von einer Asia-Suppe. Dass ich die Paprikasuppe als Rohkostsuppe zubereitet habe, hat mit den darin enthaltenen Microgreens zu tun. Mehr dazu aber nach dem Rezept – erstmal wird gemixt! 😉

Zubereitung: Paprikasuppe mit Microgreens

  1. Zuerst werden die Paprika geviertelt, entkernt und gewaschen.
  2. Danach kommt sie mit den übrigen Zutaten in einen Hochleistungsmixer.
  3. Damit die Suppe warm aber gleichzeitig nicht zu heiß wird, lassen wir den Mixer einfach 2 – 3 Minuten auf maximaler Stufe laufen.
  4. Am Ende wird die Paprikasuppe noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und natürlich mit noch ein paar zusätzlichen Microgreens dekoriert.
Rohkost Suppe Rezept Microgreens

Etwas schnelleres als Rohkost-Suppen kann man gar nicht „kochen“.

Darum nehme ich Microgreens

Der wohl offensichtlichste Vorteil an Rohkostsuppen ist die Geschwindigkeit, in der man sie zubereiten kann. Im Grunde genommen kommt alles einfach in den Mixer und wird darin für 3 bis 4 Minuten auf der höchsten Stufe warm gemixt. Somit kann man locker in 5 Minuten eine leckere Suppe auf den Tisch bekommen und hat dabei nicht einfach eine Fertigsuppe in der Dose warm gemacht. Ganz im Gegenteil, Rohkostsuppen wie diese Paprikasuppe stecken noch voller wertvoller Nährstoffe, da diese nicht vorab komplett zerkocht wurden und sogar hitzeempfindliche Vitalstoffe erhalten bleiben.

Die Idee an der Paprikasuppe war es, eben genau diese vielen Nährstoffe der Microgreens zu erhalten. Durch die kleinen Keimlinge bekommt die Suppe zudem einen leichten zwiebeligen Geschmack. Würde ich aber eine Zwiebel verwenden, dann wäre diese in roher Form viel zu dominant und die Suppe am Ende zu scharf.

Microgreens zu Hause anbauen

Man sollte immer ein Paar Microgreens zu Hause haben. Am besten man baut sie einfach selbst an.

Obendrein sind Microgreens kleine Vitalstoff-Bomben. In ihnen steckt die gesamte Kraft, die eine Pflanze zum Wachsen braucht. Mehr noch: Dadurch, dass sich bereits die ersten Blätter ausgebildet haben, enthalten Microgreens im Gegensatz zu Sprossen sogar noch Chlorophyll zusätzlich.

Microgreens sind wahrliche Vitamin- und Mineralstoff-Wunder. Im Idealfall sollte man immer welche zu Hause haben. Was liegt da näher, als sich seinen eigenen kleinen Indoor-Garten anzulegen und sich Microgreens direkt in der Küche zu züchten. Wer das absolut gelingsicher haben möchte, ohne dass das Ganze mit Aufwand verbunden ist, dem sei das Microgreen Growing Kit von ingarden empfohlen. Wasser einfüllen, Samenpads einlegen und warten… Mehr braucht man da nicht mehr machen. Im Gegenzug kann man wöchentlich mehr als 1000 leckere und vor allem für unseren Körper wertvolle Microgreens ernten. 😊

Dieses Rezept Paprikasuppe mit Microgreen (Rohkost) ist in Zusammenarbeit mit ingarden entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?