Apfel Kürbis Currysuppe

Rezept Apfel Kürbis Currysuppe merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
20 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 4 Personen:

  • 1 Stück Hokkaido Kürbis
  • 2 Stücke Apfel
  • 1 Stück große Zwiebel
  • 2 Stücke Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 0,75 l Gemüsebrühe
  • 0,5 Esslöffel Curry Madras Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Eines der traditionsreichsten Herbstessen ist mit Sicherheit die Kürbissuppe. Bei uns gab es die neulich auch mal wieder. Da ich es aber etwas fruchtiger lieber mag, gibt es keine klassische Kürbiscremesuppe, sondern eine Apfel Kürbis Currysuppe.

Vorab aber eine kurze Geschichte, wie es zu diesem Rezept kam. Mein Sohn ist noch sehr jung und hat dieses Jahr zum ersten Mal bewusst den Herbst und damit auch Halloween mitbekommen. Zwar hat er bereits Kürbis gegessen, aber das war letztes Jahr und das weiß er nicht mehr. Jetzt hat er überall die Kürbisse gesehen und hat mich gefragt, was man damit macht.

Ich habe ihm dann geantwortet, dass viele Leute Kürbisse zur Dekoration verwenden, aber eigentlich kann man die essen und sie schmeckten sogar richtig gut. Jetzt wollte er unbedingt auch etwas mit Kürbis kochen. Nach kurzer Besprechung haben wir uns auf eine Kürbissuppe geeinigt und mein Vorschlag die Äpfel vom Opa mit zu verarbeiten wurde akzeptiert. Was dabei herausgekommen ist, das könnt ihr gerne nachkochen. Uns hat es sehr gut geschmeckt.

 

Zubereitung: Apfel Kürbis Currysuppe

  1. Zuerst werden die einzelnen Zutaten vorbereitet. Dazu gehört es, den Kürbis zu waschen, entkernen und in kleine Stücke zu schneiden. Ebenso die beiden Äpfel.
  2. Auch die Kartoffeln und Zwiebeln werden geschält und klein geschnitten.
  3. Als nächstes erhitzen wir das Olivenöl im Topf und geben nach und nach unserer Gemüse zum Anbraten hinein.
  4. Wenn wir ausreichend Röstaromen erzeugt haben, dann löschen wir das Ganze mit der Gemüsebrühe ab, geben das Currypulver dazu und lassen alles so lange köcheln, bis es weich ist.
  5. Jetzt brauchen wir die Suppe nur noch zu pürieren und kräftig mit Salz und Pfeffer abzuschmecken und fertig ist die Apfel Kürbis Currysuppe.
Kürbissuppe Rezept vegan

Die Apfel Kürbis Currysuppe ist sehr einfach nachzukochen.

Mehr zum Apfel Kürbis Currysuppen Rezept

Das Rezept ist super einfach und damit auch echt gelingsicher. In der Tat haben wir mehr gemacht, als hier im Rezept angegeben und den ganzen Rest einfach eingefroren. So hat man schnell mal eine gute Suppe, ohne dass man dafür extra kochen müsste. Vom Aufwand macht es nämlich eigentlich nicht viel Unterschied, wenn man einfach die doppelte Menge kocht.

Insofern du keinen Hokkaido Kürbis verwendest, denk bitte daran, diesen zu schälen. In der Regel ist die Schale nämlich zu fest, um diese mitessen zu können.

Kürbissuppe Rezept vegan

Für die Bilder mussten unsere Deko-Kürbisse herhalten. Der Hokkaido war ja schon in der Suppe 😉

Meine Frau und ich hatten beim Essen der Apfel Kürbis Currysuppe beide einen ähnlichen Gedanken. Würden wir die Suppe Gästen vorsetzen, denn sie war wirklich sehr lecker, dann würden wir sie optisch noch etwas „aufmotzen“. Denn die eintönige orange Farbe wird ihr eigentlich nicht gerecht.

Wir haben es nicht ausprobiert, deshalb kann ich es nicht wirklich mit 100prozentiger Sicherheit sagen, aber unser erster Gedanke war, dass selbstgemachte Knoblauch-Croutons und frisch geriebener Parmesan ideal dazu passen würden. Falls das also jemand ausprobieren sollte, dann gebt mal Bescheid. 😉

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?