Schnelle Ingwery-Currysuppe

Suppen Rezepte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Schnelle Ingwery-Currysuppe merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Kartoffel
  • 1 Teelöffel frischen Ingwer
  • 500 ml Kokosmilch
  • 160 g Ingwery Brotaufstrich von Zwergenwiese
  • 0,25 Stücke Chili
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Esslöffel frischen Koriander
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln

Was tun? Besuch kommt vorbei, es ist nicht wirklich Zeit zum kochen, man will sich aber natürlich auch nicht blamieren. Ganz einfach, heute zeigen wir euch die ideale Currysuppe für alle, die nicht kochen können, keine Zeit haben und trotzdem mit Selbstgekochtem überzeugen wollen. Auf Päckchensuppe kann jeder zurückgreifen, das schmeckt man aber. Wir haben da ein viel bessere Idee.

Nach dem Rezept erfahrt ihr sogar noch die Ultra-Kurzform des Rezeptes. Wem unser Rezept bereits zu kompliziert ist, die Kurzform ist so einfach, das kann wirklich jeder!

Zubereitung: Ingwery Currysuppe

  1. Zuerst schälen wir die Kartoffeln und würfeln diese anschießend.
  2. Die Kartoffelwürfel werden dann gemeinsam mit fein gehaktem Ingwer und etwas Sonnenblumenöl scharf angebraten.
  3. Sobald die Kartoffeln etwas Farbe bekommen haben, löschen wir alles mit Kokosmilch ab und rühren den Ingwery Brotaufstrich von Zwergenwiese mit hinein.
  4. Nachdem das Ganze etwa 10 Minuten geköchelt hat sollten die Kartoffeln durch sein und man kann die Suppe noch mit etwas Kurkuma, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  5. Wer dann noch etwas Frisches mit in der Suppe haben möchte, der hackt einfach noch ein paar Frühlingszwiebeln und frischen Koriander und gibt ihn beim Servieren auf die Suppe.
Currysuppe Ingwery Aufstrich Rezept vegan

Schnell und lecker kochen ist mit den richtigen Tricks ganz einfach.

Kurzform der Ingwery Currysuppe

Wir haben euch hier schon die aufwendige Version der Suppe gezeigt. Wer es richtig einfach haben möchte, der lässt alles weg außer der Kokosmilch und dem Ingwery Aufstrich von Zwergenwiese. Der Brotaufstrich bringt genug Geschmack und genau die richtige Konsistenz mit, so dass es für eine super leckere Currysuppe ausreicht. Wenn es dann auch noch schön aussehen soll, dann hackt etwas Chili und Koriander und streut es beim Servieren noch mit über die Suppe. So einfach kann kochen sein. 😉

Wenn mal die Eltern zu Besuch sind und man von seinen nicht vorhandenen Kochkünsten überzeugen möchte, dann schnappt euch den Ingwery Aufstrich und macht eine Suppe draus. Das schmeckt in der Tat wie selbst gekocht und in keiner Weise künstlich. Das liegt aber nicht zuletzt daran, dass auch im Ingwery Aufstrich ausschließlich gute Zutaten enthalten sind.

schnelle Currysuppe Rezept vegan

Der Ingwery Brotaufstrich von Zwergenwiese ist eine perfekte Basis für asiatische Suppen und Currys.

Aus der Currysuppe wird ein Curry mit Reis

Wem ein Suppengericht nicht reicht, der kann auf Basis der Ingwery Currysuppe auch ein leckeres asiatisches Currygericht zaubern. Einfach ein bisschen Gemüse anbraten, Kokosmilch darüber geben und den Aufstrich einrühren. Schneller und einfach kann man eigentlich nicht „frisch“ kochen.

Jetzt fehlt nur noch eine Schüssel mit Reis und das Curry kann serviert werden. Mit etwas Kreativität und den richtigen Produkten lässt sich auf originelle Art und Weise richtig einfach authentisch kochen. Besser immer mal einen Ingwery Aufstrich von Zwergenwiese zu Hause im Schrank deponieren. Man weiß ja nie wozu man ihn mal brauchen kann. 😉

Dieses Rezept Schnelle Ingwery-Currysuppe ist in Zusammenarbeit mit Zwergenwiese entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?