Ayurvedische Limonade

Ingwer Rezepte / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Ayurvedische Limonade merken
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
3 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 4 Portionen:

  • 30 g Ingwer
  • 3 Stücke Limette
  • 1 l Wasser
  • 1 Esslöffel Vollrohrzucker
  • 2 Stangen Minze
  • 2 Stangen Basilikum

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für euch – eine ayurvedische Limonade. In den letzten Tagen habe ich wieder damit begonnen meine alte Leidenschaft für Yoga zu reaktivieren und entsprechend habe ich mich auch wieder mit der ayurvedischen Ernährung auseinandergesetzt. Als Ergebnis daraus gibt es als erste Aktion eine ayurvedische Limonade, die ich euch heute vorstellen möchte.

Grundprinzipien der Ayurvedischen Küche

Ayurveda heißt nichts anderes als „das Wissen vom langen Leben“ und damit ist klar, bei der ayurvedischen Küche handelt es sich um eine sehr gesunde Küche. Sie stellt verschiedene Voraussetzungen an die Kombination von Nahrungsmitteln, so dass diese bestmöglich verdaut werden können. Auch gilt es zwischen den Mahlzeiten der Verdauung ausreichend Zeit zu geben und nur so viel zu essen, wie man auch in der Zeit bis zur nächsten Nahrungsaufnahme verdauen kann. Jedes Essen sollte alle sechs Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, herb, bitter und scharf) enthalten, wodurch man immer eine große Bandbreite an Zutaten aufnimmt und sich nicht einseitig ernähren kann. Zudem sollte man entsprechend seiner persönlichen Konstitution seine Nahrungsmittel und deren Zubereitung wählen.

Ayurvedische Limonade Rezept

Ayurveda hin oder her, das ist ein super leckeres und obendrein erfrischendes Getränk.

Die Ayurvedische Küche kann man nicht auf ein paar Zeilen herunterbrechen, deshalb möchte ich es hier auch gar nicht weiter versuchen. Vieles dieser bereits über 1000 Jahre alten Ernährungsweisheiten haben aber noch heute Bestand und machen auch in einer modernen Ernährung Sinn. Aus diesem Grund ist es durchaus interessant sich damit zu beschäftigen.

Zubereitung: Ayurvedische Limonade

Heute machen wir aber nichts anderes als eine gesunde Limonade, welche auf den Prinzipien der ayurvedischen Küche beruht. Sie ist nur leicht gesüßt und dank Ingwer, Limette und Minze wunderbar erfrischend.

  1. Zuerst wird der Ingwer geschält und den Limetten ebenfalls die Schale entfernt.
  2. Sowohl der Ingwer, als auch die Limetten werden entsaftet.
  3. Der frische Saft wird dann mit Wasser aufgegossen und mit einem Esslöffel Vollrohrzucker gesüßt.
  4. Zuletzt geben wir noch je zwei Stängel Minze und Basilikum hinein und lassen die Limonade anschließend ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Ein paar Infos zum Rezept

In der ayurvedischen Küche verwendet man in der Regel Sharkara oder Jaggery zum Süßen. Am Ende ist das aber nichts anderes als eine Form von Vollrohrzucker, weshalb ich gleich diesen verwende und auch im Rezept so angegeben habe. Der ist einfach deutlich leichter zu bekommen.

Ayurvedische Limonade Angel Juicer Slow Juicer

Zum Entsaften sollte man sich auf jeden Fall einen Slow Juicer wählen. Wir nutzen den Angel Juicer und empfehlen diesen gerne weitern

Beim Entsaften der Limetten und des Ingwers sollte man darauf achten, dass man nicht mit zu hohen Temperaturen entsaftet, weil sonst wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Wir verwenden deshalb mit dem Angel Juicer einen Slow Juicer. Slow Juicer zeichnen sich durch ihre langsame Drehgeschwindigkeit aus, wodurch die Reibungswärme minimiert wird. Der Angel Juicer ist  dafür bekannt, dass er besonders wenig Sauerstoff einwirbelt, kaum Reibungswärme erzeugt und zudem die höchste Saftausbeute unter den Entsaftern besitzt. Von Zentrifugalentsaftern oder Dampfentsaftern sollte man auf jeden Fall Abstand nehmen, da diese mit viel zu hohen Temperaturen arbeiten.

Wenn ihr keinen Entsafter besitzt, dann könnt ihr die Limetten und den Ingwer im Wasser direkt mixen, solltet aber ein zwei Eiswürfel mit dazu geben (das hält die Temperaturen unten). Die Limonade wird im Mixer aber weniger klar und es werden sich mit der Zeit auf jeden Fall feste Bestandteile am Boden absetzen.

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Ayurvedische Limonade ist in Zusammenarbeit mit Slowjuice.de entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?