Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kartoffelgerichte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Kürbisgemüse aus dem Ofen merken
Vorbereitung
50 Minuten
Zubereitung
50 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 0,5 Stücke Hokkaidokürbis
  • 400 g kleine Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 Esslöffel Albaöl Olive
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Esslöffel frischen Rosmarin
  • 1 Esslöffel frischen Thymian
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 300 g Tomaten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Mariniertes Gemüse aus dem Ofen ist immer wieder ein kleines Highlight. Gerade im Herbst und Winter freue ich mich immer drauf. Was ich früher nie gedacht hätte, es braucht in meinen Augen aber immer einen guten Schuss Essig mit in der Marinade. Das macht für den Geschmack einen wirklich großen Unterschied. Wir haben uns heute am immer noch reichlich vorhandenen, weil lagerfähigen Herbstgemüse bedient und eine leckeres Kürbisgemüse aus dem Ofen gezaubert.

Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kürbisgemüse aus dem Ofen kann man entweder als Hauptgericht oder als Beilage servieren.

Zubereitung: Kürbisgemüse aus dem Ofen

  1. Zuerst halbieren wir den Hokkaido Kürbis und entfernen die Kerne in der Mitte, bevor wir das übrige Fruchtfleisch in etwa 1 Zentimeter dick Streifen schneiden.
  2. Auch die Kartoffeln werden in dünne Schnitze geteilt, die Zwiebel geviertelt und der Knoblauch halbiert.
  3. Das Gemüse wird dann mit dem Albaöl Olive und Weißweinessig mariniert. Die Marinade wird gleich gut gepfeffert und gesalzen und ein paar Zweige frischen Rosmarin sowie Thymian dazugegeben. Die Marinade sollte dann mindestens eine halbe Stunde einziehen können, gerne aber auch deutlich länger.
  4. Das marinierte Kürbisgemüse geben wir dann in eine Auflaufform, welche wir bei Umluft in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen stellen.
  5. Nach etwa 25 Minuten geben wir noch grob geschnittene Frühlingszwiebeln, geachtelte Tomaten und Gemüsebrühe mit in die Auflaufform und vermischen alles miteinander.
  6. Jetzt braucht das Kürbisgemüse noch weitere 20 bis 25 Minuten, je nachdem wie dick zu beginn der Kürbis und die Kartoffeln geschnitten wurden, und kann dann serviert werden.
Kürbisgemüse aus dem Backofen Rezept vegan

Je bunter, desto besser! Bei dem Gemüse aus dem Ofen kann man gerne auch auf anderes Gemüse ausweichen.

Mehr zum Kürbisgemüse aus dem Ofen Rezept

Einen kleinen Hinweis vorab, die Kartoffeln sollten möglichst dünn geschnitten werden, so dass sie auch gleichzeitig mit dem übrigen Gemüse fertig werden. Ich nehme immer gerne kleine Kartoffeln und diese werden dann noch gesechstelt. Damit komme ich in etwa auf die selbst Garzeit wie beim Hokkaido Kürbis.

Zum Marinieren von unserem Kürbisgemüse habe ich auch eine Empfehlung. Gerne nehme ich nämlich ein ganz bestimmtes Öl. Es ist das Albaöl Olive, eine Mischung aus Rapsöl und Olivenöl. Ersteres schmeckt wunderbar buttrig und letzteres rundet den mediterranen Charakter des Essens, welches es durch die Kräuter erhält, perfekt ab.

Es gibt wirklich zwar jede Menge Varianten wie man Herbstgemüse zubereiten kann. Am liebsten mag ich es dann aber doch gebacken aus dem Ofen 😊 Lasst euch unser Kürbisgemüse gut schmecken!

Dieses Rezept Kürbisgemüse aus dem Ofen ist in Zusammenarbeit mit Albaöl entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?