Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl

Kartoffelgerichte / 5/5 (5) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 300 g Gnocchi
  • 250 g Champignons
  • 0,5 Stücke Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • 1 Esslöffel Walnussöl
  • 1 Esslöffel frische Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zu Ostern darf es gerne etwas ganz Besonderes sein. Manchmal muss ein besonderes Essen aber nicht unbedingt bedeuten, dass es sehr aufwendig oder gar fleischlastig ist. Wir möchten euch heute unser persönliches Osteressen vorstellen. Es ist ein Essen, das der ganzen Familie schmeckt und zugleich noch als leichtes Gericht durchgeht. Es gibt heute bei uns eine wirklich sehr leckere Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl. Gerade letzteres, das Walnussöl, macht den Unterschied und damit unser Gericht zu etwas nicht Alltäglichem.

Gnocchi Pilzpfanne Rezept vegan

Ein leckeres Rezept, welches auch für besondere Anlässe eine gut Wahl sein kann.

Zubereitung: Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl

  1. Vorab geben wir die Gnocchi für ein paar Minuten in kochendes Wasser, bis diese nach oben steigen. Dann nehmen wir sie wieder aus dem Wasser und lassen sie in einem Sieb kurz abtropfen.
  2. Währenddessen schneiden wir die Pilze, Zwiebeln und Knoblauchzehen.
  3. Jetzt erhitzen wir etwas Olivenöl in einer Pfanne und schwitzen die Zwiebeln darin an und geben geben die Pilze noch dazu.
  4. Nach und nach geben wir noch Gnocchi und die Frühlingszwiebeln hinzu. Zuletzt dann auch noch den Knoblauch, so dass dieser nicht verbrennt.
  5. Das Ganze schmecken wir nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer ab.
  6. Kurz vor dem Servieren nehmen wir die Pfanne vom Herd, heben die gehackten Walnüsse darunter und vermengen das Ganze mit einem Schuss Walnussöl.
  7. Als Dekoration eignet sich zusätzlich noch ein wenig frisch gehackte Petersilie.
Gnocchi Walnussöl Rezept vegan

Das Highlight der Gnocchi-Pilzpfanne ist das aromatische Walnussöl.

Weiteres zur Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl

In der traditionell deutschen Küche ist es nicht so verbreitet mit guten aromatischen Ölen zu würzen, in Küchen anderer Länder ist das hingegen sehr geläufig. Mit dem von uns gewählten Walnussöl lässt sich auf sehr einfache Weise der Geschmack von den Walnüssen deutlich aufwerten. So bekommt man nicht nur den Biss der Nüsse mit, sondern es wird zudem der Geruchssinn aktiviert und das Essen damit geschmacklich deutlich hochwertiger.

Benutzt man Öl zum Würzen, so ist es allerdings unabdingbare Voraussetzung, dass man hochwertige Öl verwendet. Es gibt neben Walnussöl auch noch zahlreiche weitere natürlich aromatisierte Öle, mit denen man den Geschmack deutlich aufwerten kann. Wer eine gute Bezugsquelle für derart hochwertige Öle sucht, der sollte einfach in die nächste Filiale von vomFass schauen. Dort kann man sich von einer reichhaltigen Auswahl inspirieren lassen.

In kleinen Fläschchen lässt sich dort ein kleines Probierset zusammenstellen. Auch zum verschenken eignen sich derartige Öle sehr gut. Jeder von uns hat bestimmt einen kleinen Gourmet in der Familie, der ein derartiges Geschenk sehr zu schätzen weiß.

Falls ihr keine vomFass-Filiale Vor-Ort habt, dann gibt es auch alles was ihr sucht auf der Webseite von vomFass online 😉

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Gnocchi-Pilzpfanne an Walnussöl ist in Zusammenarbeit mit vomFass entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

2 Kommentare


  1. Im Rezept fehlt die Stelle, an der die Pilze in die Pfanne kommen…
    Ansonsten hört sich das super an, koche ich nach meiner fastenwandernwoche auf jeden Fall.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?