Steinpilzpesto

Anzeige / Markenrezept
Rezept Steinpilzpesto merken
Vorbereitung
7 Minuten
Zubereitung
13 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Portionen:

  • 50 g getrocknete Steinpilze
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Cashewnüsse
  • 120 ml Olivenöl
  • 2 Esslöffel Traubensaft
  • 0,5 Bünde glatte Petersilie
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft
  • 1 Schuss Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Eines der raffiniertesten Pestogerichte ist ein Steinpilzpesto. Wir nutzen getrocknete Steinpilze, denn die lassen sich das ganze Jahr über sehr gut lagern. Folglich kann man immer dann, wenn man Lust auf ein Pesto hat, sich sehr schnell sein eigenes Steinpilzpesto selber machen.

Zubereitung: Steinpilzpesto selber machen

  1. Für das Steinpilzpesto müssen wir zuerst die getrockneten Steinpilze für etwa 15 Minuten im heißen Wasser einlegen.

    Steinpilzpesto Zutaten

    Wer sich ein Steinpilzpesto selber macht, der sollte wirklich auf die Qualität der Zutaten achten, es lohnt sich.

  2. Das verschafft uns ausreichend Zeit die übrigen Zutaten vorzubereiten. Insbesondere gilt es die Petersilie zu hacken und den Knoblauch zu schälen.
  3. Sobald unsere Steinpilze einigermaßen weich geworden sind gießen wir das Wasser ab und drücken auch noch ein wenig Flüssigkeit aus den vollgesogenen Steinpilzen heraus, sonst wird das Steinpilzpest am Ende zu wässrig.

    Steinpilzpesto Rezept Zubereitung

    Am Ende braucht das Steinpilzpesto nur noch die frische Petersilie sowie etwas Salz und Pfeffer und es ist fertig.

  4. Jetzt werden alle Zutaten außer der Petersilie püriert. Erst anschließend heben wir die gehackte Petersilie darunter, so bleibt der Geschmack besser separiert.
  5. Zuletzt brauchen wir nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und unser leckeres Steinpilzpesto ist fertig.
  6. Wer seinem Pesto allerdings noch einen Tag Zeit gibt, so dass es ordentlich durchziehen konnte, der bekommt das volle Steinpilz-Aroma zu schmecken. Gut Ding will Weile haben 😉

Wer sich sein Steinpilzpesto selber macht, der sollte definitiv nicht am Olivenöl sparen. Bei Pesto Rezepten ist es wirklich wichtig auf ein qualitativ hochwertiges Öl zu setzen. Deshalb nutzen wir hier auch das echt leckere Bio-Olivenöl von Lakudia.

Bedenkt einfach, dass getrocknete Steinpilze für das Pesto gar nicht so günstig sind. Möchte man dann wirklich an der wichtigsten Zutat sparen? Würde ich nicht tun.

Steinpilzpesto selber machen Rezept

Am Ende gab es das Steinpilzpesto zu frischen Gnocchi. Passt noch viel besser als Nudeln 😉

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Steinpilzpesto ist in Zusammenarbeit mit LAKUDIA entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?