Balkongarten – Fehler und Tipps beim Gemüse anbauen

1. Die Lage des Balkons ist ungünstig

Oft wird der Anbau durch die Lage des Balkons eingeschränkt, etwa weil der Balkon nur wenig Sonne abbekommt oder einem konstanten Windzug ausgesetzt ist. Wiederum kann es vorkommen, dass Balkone in Südrichtung zu viel Sonneneinstrahlung haben und die Pflanzen das nicht gut vertragen. Bevor also ein Balkongarten realisiert wird, solltest du erst einmal prüfen, wann und von welcher Richtung die Sonne kommt und wie lange sie den Balkon bestrahlt.

Gartentipp: Die Lage ist zwar nicht zu ändern, aber viele Probleme, die damit einhergehen, lassen sich gut lösen. So lässt sich für Balkone mit starkem Luftzug ein Windschutz bei den Pflanzen anbringen. Auf Balkonen mit zu viel Sonne helfen Marquisen, Sichtwände und andere Einrichtungen für ausreichend Sonnenschutz vor allem in der Mittagszeit. Aber selbst wenn ein Balkon nach Norden liegt, ist er als Balkongarten geeignet.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?