Eignet sich Stevia zum Abnehmen?

Wir Deutschen verzehren pro Kopf knapp 35 kg Zucker im Jahr. Das sind eine ganze Menge „leere Kalorien“! Dass zu viel Zucker Konsequenzen nach sich ziehen kann, sollte jeder wissen: Übergewicht und Diabetes sind nur einige Beispiele. Glücklicherweise sind die Regale voll mit Zuckeralternativen. Einige davon sind nicht nur deutlich kalorienärmer, sondern halten auch den Blutzuckerspiegel konstant. Hierzu gehören zum Beispiel Birkenzucker/ Xylit, Erythrit und Stevia. Der Zuckerersatz Stevia, der bereits seit Dezember 2011 hierzulande erhältlich ist, zählt wohl zu den bekanntesten Alternativen.

Besonders übergewichtige Menschen greifen gerne zu Stevia statt Zucker, da das Süßkraut so gut wie keine Kalorien enthält. Deshalb liegt der Gedanke nahe, dass Stevia zum Abnehmen geeignet ist. Ob das tatsächlich so ist und was du beim Kauf und Konsum von Stevia Produkten beachten solltest, klären wir in diesem Artikel. Viel Spaß beim Lesen! 😊

Wichtige Infos zu Stevia

Wenn von Stevia Süßstoff die Rede ist, geht es um den Stevia-Extrakt (auch genannt Steviosid) aus den Steviablättern. Im Vergleich zum gewöhnlichen Haushaltszucker kann Stevia bis zu 200 – 300 x süßer sein. Dennoch ist das auch als Honigkraut bezeichnete Gewächs nahezu kalorienfrei, sodass Stevia zum Abnehmen ideal erscheint.

Im Regelfall werden Stevia Produkte mit weiteren Zuckerarten oder Süßungsmitteln kombiniert, um den bitteren Nachgeschmack, den das Süßkraut aufweisen kann, zu überdecken. Das bekömmliche Erythrit ist eine beliebte Zuckergrundlage, gerade auch um das fehlende Volumen der Stevioglykoside auszugleichen. Pures Steviapulver könnte den Kristallzucker also nicht eins zu eins ersetzen, weswegen nicht selten Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe oder Füllstoffe eingesetzt werden, um das fehlende Volumen zu kompensieren.

Mit Stevia abnehmen?

Da Stevia Süßstoff häufig nicht nur Stevioglykoside, sondern auch andere Inhaltsstoffe beinhalten, sind sie nicht automatisch kalorienfrei und helfen daher auch nicht zwangsläufig beim Abnehmen. Auch Fertigprodukte, die mit Stevia gesüßt wurden, wie Marmeladen, Süßigkeiten, Backmischungen oder Erfrischungsgetränke sind fürs Abnehmen nicht unbedingt optimal.

Die Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe sowie die anderen Zutaten sind entscheidend, wenn es darum geht, ob das Produkt hilft Kalorien einzusparen oder nicht. Auch wenn Stevia in der Zutatenliste auftaucht kann die Ware andere erwünschte Inhaltsstoffe enthalten, die dem Fett-Abbau im Wege stehen. Die Zutatenliste von Stevia Produkten sollte daher gründlich studiert werden. Halte dich auch unbedingt an die Dosierungsempfehlungen, die von Produkt zu Produkt variieren. Meist reicht schon eine geringe Menge des Stevia Süßstoffs aus, um sein Gericht oder Getränk zu süßen.

Wer also glaubt abzunehmen, wenn er nur zu allen möglichen Produkten mit der Aufschrift „Stevia“ greift, der irrt. Eine Fertigbackmischung kann beispielsweise neben Stevia auch Weizenmehl oder andere Inhaltsstoffe umfassen, die das Zunehmen begünstigen können.

Stevia backen abnehmen zuckerfrei

Insbesondere zum Backen wird Stevia gerne verwendet.

Was du beim Kauf berücksichtigen solltest

Stevia kaufen kannst du in zahlreichen Ausführungen: Stevia Pulver (oder auch Stevia Streusüße), Stevia Tabs oder Stevia flüssig sind wohl die gängigsten Produkte. Bevor du dich jedoch für den Kauf entscheidest, solltest du einige Dinge berücksichtigen:

  1. Der Herstellungsprozess
    Leider haben die Stevia Endprodukte nicht mehr viel mit der natürlichen Stevia Pflanze zu tun. Das Herstellungsverfahren ist ähnlich wie bei Zucker industriell. Erkundige dich, wie der Prozess der Stevioglykoside genau abläuft. Mitunter kommen nämlich Aluminiumsalze zum Einsatz.
  2. Geschmack und Qualität
    Ein bitterer Nach- oder Beigeschmack deutet häufig auf ein qualitativ minderwertiges Produkt hin. Allerdings kann ein angenehm süßer Geschmack auch darauf hinweisen, dass klassischer Haushaltszucker beigemischt wurde. Lies dir deshalb unbedingt die Inhaltstoffe durch. Vergewissere dich auch, unter welchen Bedingungen der Stevia angebaut wurde, welche anderen Süßungsmittel vorkommen und ob der Stevia Zucker Aromastoffe oder andere künstliche Zusätze enthält.
  3. Weitere Süßstoffe oder Zuckeraustauschstoffe
    Mit welchen anderen Süßungsmitteln wurde Stevia kombiniert? Erythrit ist eine gute Wahl, da es leicht verdaulich und ebenso fast kalorienfrei ist. Da Erythrit nur 70 % so süß wie Zucker ist und Stevia die Süßkraft von Saccharose übersteigt, passen diese Süßstoffe gut zusammen. Sofern Haushaltszucker, Fructose oder natürliche Alternativen eingesetzt wurden, enthält das Produkt trotzdem Kalorien und ist daher zum Gewicht verlieren nicht die beste Wahl.

Fazit: Eignet sich Stevia zum Abnehmen?

Die Zuckeralternative Stevia hat einiges zu bieten: Sie ist für Diabetiker geeignet, nicht-kariogen und kalorienarm. Damit eignet sich Stevia zum Abnehmen, wenn ein paar Dinge beachtet werden. Zuerst einmal ist gesagt, dass übergewichtige Menschen ihren Lebensstil und ihre Essgewohnheiten grundsätzlich überdenken und den Zuckerkonsum stark einschränken sollten. Anstelle von zuckerhaltigen Lebensmitteln können frische Früchte und ungezuckertes Trockenobst auf dem Teller landen.

Falls der Heißhunger aber doch mal überhandnimmt, ist der Zuckerersatz Stevia definitiv besser als Zucker, wenn es ums Abnehmen geht. Stevia Streusüße kann beispielsweise eine kalorienarme Zutat eines ohnehin schon gesunden Kuchens sein. Auch Getränke wie Tee oder Kaffee können mit Stevia gesüßt werden, ohne das unnötige Kalorien aufgenommen werden. Die Stevioside machen sich aber auch super im Müsli, Joghurt, in Desserts oder deftigen Gerichten. Der Vorteil von Stevia: Es ist hitzebeständig, harmoniert mit anderen Aromen und behält auch beim Backen oder Kochen seinen Geschmack.

Mit Stevia abnehmen lässt sich nur, wenn ausschließlich Stevia bzw. ein anderes kalorienarmes Süßungsmittel verwendet wurde. Bei Lebensmitteln mit Stevia entsteht oft der Eindruck, dass diese bedenkenlos konsumiert werden können. Allerdings beinhalten Fertigprodukte mit Stevia oftmals noch andere unerwünschte und kalorienreiche Zutaten, Auch bei Stevia gilt deshalb: In Maßen, nicht in Massen! Die Basis sollte immer eine vollwertige gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Proteinen sein.

Neben Stevia ist auch Xylit oder Birkenzucker eine beliebte Zuckeralternative. Hier kannst du nachlesen, ob Stevia oder Xylit gesünder ist.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?