Erste Lebkuchen im Regal – Weihnachtsgeschäft hat begonnen!

News /
Veröffentlicht am

Wir schreiben heute den 21. Juni 2018. Genau, es ist Juni, genaugenommen ist heute Sommersonnwende! Bis zum alljährlichen Geschenkemarathon sind es also noch exakt 6 Monate und 3 Tage, die gefüllt werden müssen. Dabei gibt es aber ein Problem. Nachdem Ostern bereits ein paar Tage zurückliegt, gilt es die Zeit sinnvoll zu überbrücken, somit schein die richtige Zeit für das kommende Weihnachtsgeschäft angebrochen zu sein.

X-Mas in the Summer

Den Lebkuchen-Fund habe ich gestern im Karstadt gemacht. Man mag es kaum glauben, auch ich traute meinen Augen kaum! Bei dieser Sortimentsauswahl braucht einen der Niedergang des traditionellen Mittelstandskaufhauses nicht wundern. Wie stellt sich der Produktmanager von Karstadt das den vor? Mir kommen dabei ein paar Bilder in den Sinn, die ich gerne teile.

Wir schwitzen bei knapp 30 Grad im Freibad mit unserem Lebkuchen in der Sonne und trinken dabei einen lecker heißen Glühwein. Dazu spielt ein wenig „Last Christmas“ aus dem Handy und die Kinder platzen beim Wasserrutschen bereits vor Vorfreude auf das nahende Weihnachtsfest.

Besonderes verkommt zum Gewöhnlichen

Mit meiner Christlichkeit ist es nicht weit her, nichtsdestotrotz mag ich die Weihnachtszeit. Sie riecht nach Süßigkeiten, die Menschen wimmeln mit vollbeladenen Taschen durch die Straßen und die zahlreichen Weihnachtsmärkte locken sogar mich aus dem Haus. Die Weihnachtszeit ist etwas Besonderes. Es gibt vieles, dass es das restliche Jahr über nicht gibt. Einmal im Jahr ist das wunderschön.

Damit das aber auch etwas Besonderes bleibt, gibt es bei uns eine feste Regel: keine Plätzchen, Lebkuchen oder andere weihnachtliche Leckereinen vor dem ersten Advent. So handhaben wir das seitdem ich denken kann.

Denn was wäre die Alternative? Was macht man aus etwas Besonderem, wenn es das ganze Jahr verfügbar ist? Richtig, es verkommt zu etwas Gewöhnlichem. Wollen wir wirklich aus unserer schönen Weihnachtszeit etwas Gewöhnliches machen. Sind nicht deshalb die Lebkuchen so gut, weil es sie eine ganz kurze Zeit im Jahr gibt? Klaut man mit den Karstadt-Lebkuchen uns nicht ein wenig die Vorfreude? Egal, bei 7,49 € für 5 Lebkuchen scheint sich das schlechte Gewissen im Rahmen zu halten.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

1 Kommentare


  1. Lebkuchen kann man das ganze Jahr essen. Grund: Sie schmecken gut. Sag mal den Leuten, sie können nur im Dezember Bier trinken. Oder Pizza essen. Lebkuchen sollte es also das ganze Jahr geben. Muss man ja nicht kaufen, wenn man nicht will.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?