Für was ist Moringa Tee gut?

Gesunde Ernährung / 5/5 (1) für diesen Beitrag

Auf unserem Blog haben wir schon einiges über die tropische „Wunderpflanze“ zum Trinken berichtet. Die Blätter des Superfoods Moringa strotzen nur so vor Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, die den Stoffwechsel so richtig anheizen! Aus den getrockneten Moringa Blättern lässt sich im Handumdrehen ein leckerer und gesunder Tee zubereiten, der einige gesundheitliche Vorteile verspricht, aber dazu gleich mehr. 😉

In diesem Artikel nehmen wir den sogenannten „Baum des Lebens“ mal etwas genauer unter die Lupe und verraten dir, welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt, welche Inhaltstoffe in den Blättern stecken und für was Moringa Tee gut ist!

Moringa Tee Anwendung

Wenn du Moringa schon mal probiert hast, wird dir der scharfe Geschmack der Blätter sicher nicht entgangen sein. Das liegt an den Senfölen, die sich in den Moringa Blättern befinden, weshalb der Baum hierzulande auch unter dem Namen Meerrettichbaum bekannt ist. Wofür du den Moringa Tee anwenden kann, erfährst du jetzt:

  1. Toller Wachmacher
    Die ätherischen Öle, die einen scharfen Geschmack auf der Zunge hinterlassen, machen dich wach für den Tag. Falls du also ein Morgenmuffel bist, probier’s doch mal mit Tee Moringa, der deinen Stoffwechsel ordentlich in Schwung bringt.
  2. Effektiver Entgiftungstee
    Moringa Tee ist auch ein großartiges Entgiftungsgetränk, spült Nieren und Leber durch und entlastet die Verdauungsorgane. Besonders im Frühling ist eine Tee-Trinkkur eine echte Wohltat für Körper und Geist. Dafür sind jedoch 1 l Moringa Tee täglich zu empfehlen. Ebenso kann das Heißgetränk begleitend zu einer Diät getrunken werden. Wenn du ein paar Pfunde verlieren möchtest, kann der Tee oder Moringa Pulver maßgeblich dazu beitragen. Erfahre hier, wie du mit Moringa Pulver abnehmen kannst.
  3. Optimaler Durstlöscher
    Besonders an heißen Tagen ist Moringa Tee ein angenehmes Erfrischungsgetränk. Wenn du magst, kannst du den Tee dafür auch abkühlen lassen. Verfeinere ihn bei Belieben mit einem Schuss Agavendicksaft oder Zitronensaft und überzeuge dich selbst von dem erfrischenden Durstlöscher!
    Auch nach dem Sport kannst du beherzt zu Moringa Tee greifen, denn die in den Blättern enthaltenden Mineralien und Spurenelemente, wie Magnesium, Kalium und Zink sind gerade für die Gelenke und Muskeln essenziell. Außerdem beugst du mit dem Trinken von Tee Moringa Muskelkater vor!

Moringa Tee für was gut

Jetzt hast du bereits einen kleinen Einblick darüber erhalten, für was der indische Kräutertee gut ist. Sehen wir uns die Moringa Tee Inhaltsstoffe nun im Detail an. Welcher unglaublicher Nährstoffschatz steckt in den Blättern und welche Wirkung hat Moringa auf unsere Gesundheit?

  1. Phosphor und Eisen
    Sowohl Eisen als auch Phosphor sind für den Zellstoffwechsel und das Blut von großer Bedeutung. Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das über die Nahrung aufgenommen wird. Phosphor ist besonders wichtig für den Aufbau von Zähnen und Knochen.
  2. Calcium
    ist genauso wie Phosphat am Aufbau der Knochen und Zähne beteiligt. Darüber hinaus ist der Mineralstoff für die Nerven- und Muskelfunktion, die Blutgerinnung und die Abwehr von Allergien und Entzündungen notwendig.
  3. Vitamine
    Die Moringa Pflanze beinhaltet einen Haufen Vitamine. Darunter Vitamin B1, B2, Vitamin C, Vitamin E und K. B Vitamine sind vor allem für den Energiestoffwechsel, zuständig und unterstützen die Hormon- und Blutbildung, Durchblutung und das Nervensystem. Vitamin C erleichtert die Eisenaufnahme und hat eine wesentliche Rolle beim Kollagenaufbau. Vitamin E schützt die Haut vor UV-Strahlen, glättet sie und wirkt entzündungshemmend. Auch Vitamin K ist für gesunde Knochen und Zähne sowie für die Blutgerinnung relevant.
  4. Beta-Carotin
    Unser Körper kann Beta-Carotin in Vitamin A umwandeln. Dieses ist essenziell für unsere Sehkraft, sowie für den Aufbau von Hautzellen und Schleimhäuten. Außerdem gelten Carotinoide als Radikalfänger.
  5. Proteine
    Auch mit Proteinen trumpfen die Moringa Blätter. 100 g enthalten etwa 30 g Eiweiß. Deshalb ist Moringa besonders für Veganer eine gute Proteinquelle.
  6. Essenzielle Aminosäuren
    Wusstest du, dass Moringa ganze 18 von 20 essenzielle Aminosäuren beinhaltet? Sie stellen die Grundbausteine der Proteine dar, die für unseren gesamten Körper, insbesondere für den Muskelaufbau lebensnotwendig sind. Das macht Moringa vor allem für Sportler so interessant.
  7. Omega-Fettsäuren
    Ein ausgeglichenes Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren ist für die Gesundheit überaus wichtig. Unser Körper kann diese Fettsäuren nicht selbst herstellen, weshalb wir diese über die Nahrung aufnehmen müssen. Diese Fettsäuren sind besonders relevant für unser Immunsystem und für die Eiweiß- und Hormonsynthese.
  8. Zeatin
    Durch das Wachstumshormon Zeatin kann das schnelle Wachstum des Moringa Baumes erklärt werden. Nicht zu unterschätzen sind die weiteren positiven Merkmale, die mit dem Hormon einhergehen. So unterstützt Zeatin beispielsweise die Regeneration der Hautzellen und ist deshalb auch als Jungbrunnenhormon bekannt.

Moringa Tee Zubereitung

Du möchtest dir einen wohltuenden Moringa Tee zubereiten? Kein Problem! Im Nu steht der Tee für dich bereit:

  • Für eine Tasse Tee gib circa 3 – 4 Teelöffel getrocknete Moringa Blätter in ein Teesieb.
  • Die Wassertemperatur sollte rund 80° C betragen, damit die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
  • Lasse den Tee 4 – 5 Minuten lang ziehen.

Kennst du schon die 5 Grundregeln der Teezubereitung?

Fazit: Für was ist Moringa Tee gut?

Für was Moringa Tee gut ist, sollte jetzt mehr als klar geworden sein! 😉 Nicht ohne Grund macht die indische Heilkunst Ayurveda schon seit Jahrtausenden von der Pflanze Gebrauch und setzt sie beispielsweise gegen Magen- und Stoffwechselkrankheiten ein. Ebenso ist Moringa Pulver für die Haut ein echter Segen! Das Besondere an dem Baum des Lebens: Fast alle Bestandeile können verwertet werden, ganz gleich, ob es sich dabei um die Wurzeln, Samen oder um die frischen oder getrockneten Moringa Blätter handelt.

Die Anwendungsmöglichen von Moringa sind schier unendlich: So ist Moringa Tee ist ein wunderbarer Durstlöscher, effektive Wachmacher und ein wirksames Detox-Getränk. Die Inhaltsstoffe im Moringa Baum sind beeindruckend, denn er ist reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, essenziellen Aminosäuren, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Proteinen und Zeatin.

Du möchtest Moringa Tee kaufen? Greife ausschließlich auf Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau zurück. So stellst du sicher, dass der Tee nicht mit Pestiziden, Herbiziden oder sonstigen chemischen Mitteln behandelt wurde. Tee Moringa findest du zum Beispiel in Bioläden oder im Onlinehandel. Manchmal ist der Tee auch mit anderen Kräutern gemischt, die die Moringa Tee Wirkung verstärken können.

Du möchtest mehr über den „Wunderbaum“ erfahren? Lies hier nach, wofür Moringa Pulver gut ist.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?