Abnehmen und trotzdem satt werden

Abnehmen / 4.94/5 (16)
Veröffentlicht am

Um abzunehmen müssen Kalorien eingespart werden und für viele bedeutet das kleinere Portionen auf ihrem Teller. Die Folgen sind ein unangenehmes Gefühl im Magen, Hunger und schlechte Laune. Aber das muss nicht sein. Selbst während einer Diät kann man ohne Probleme satt werden.

Wer während einer Diät auf viel zu kleine Portionen setzt und für seine Traumfigur dauerhaft hungert, der quält sich unnötig. Für viele mag das FDH-Prinzip „friss die Hälfte“ zwar gut funktionieren, aber das muss nicht sein, es geht auch anders. Mit ein paar einfachen Tricks kann man Kalorien sparen, satt werden und gleichzeitig abnehmen.

Gesunde Vorspeisen

Statt weniger mehr essen? Ja! Hier wird auf kalorienarmes wie zum Beispiel einen kleinen bunten Salat oder eine fettarme Gemüsesuppe gesetzt. So hat man nicht nur eine größere Menge zum Essen, sondern nimmt sich anschließend freiwillig nicht mehr so viel von der Hauptspeise. Das Volumen der Vorspeise sättigt langanhaltend und wir können dennoch schlemmen ohne das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen.

Trinken, aber richtig!

Ganz wichtig sind die richtige Auswahl deiner Getränke und eine ausreichende Trinkmenge. Empfohlen werden zwischen 1,5 – 2 Liter am Tag für einen Erwachsenen. Häufig verwechseln wir die ersten Anzeichen für Durst mit einem leichten Hungergefühl. Vor jeder Mahlzeit solltest du ein Glas Wasser trinken und dich über den Tag verteilt immer wieder an einen Schluck aus deiner Wasserflasche erinnern. Auf zuckerhaltige und kalorienreiche Getränke wie Limonaden und Fruchtsäfte solltest du besser verzichten, da diese uns sehr viele Kalorien ganz ohne sättigende Wirkung liefern.

Vollkorn

Wer in seinen Mahlzeiten den Vollkornanteil erhöht wird schnell merken, dass die gleiche Menge an beispielsweise Vollkornnudeln schneller und länger sättigt als ihre herkömmlichen Vertreter. Verantwortlich dafür sind die im ganzen Korn enthaltenden Ballaststoffe. Nicht nur Nudeln lassen sich ganz einfach durch Vollkorn ersetzten, sondern auch Reis, Brote und allerlei Gebäcke können durch ihre Vollkornvariante ausgetauscht werden.

Abnehmen und trotzdem satt werden ist somit keinesfalls ein Mythos. Auf diesem Wege sollte das leere, drückende Gefühl im Magen, Hunger und schlechte Laune während deiner Diät der Vergangenheit angehören. Auch beim Abnehmen ist mehr nunmal mehr!

Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?