Guayusa – die basische Kaffee-Alternative

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Anzeige / Gesponsert

Vom Kaffee wegkommen fällt vielen Leuten enorm schwer, trotz der vielen Nebenwirkungen wie Sodbrennen, Hibbeligkeit und Unkonzentriertheit. Der Kaffee hält wach und das ist was viele im Alltag brauchen: Hauptsache wach sein! Doch wäre es nicht viel besser in einem Zustand entspannter Wachsamkeit zu sein? Stell dir vor du hast genug Energie um einen ganzen Arbeitstag, darüber hinaus deine privaten Hobbys voller Energie zu meistern und zugleich gedanklich voll im Moment zu sein. Das ganze ohne Herzrasen, unkontrolliertem Energieüberschuss oder Koffein-Crash. Die Antwort heißt Guayusa und kommt aus dem Dschungel Ecuadors.

Was ist Guayusa?

Guayusa ist ein Baum aus Ecuador. Die Blätter werden von Ureinwohnern seit mehreren tausend Jahren vor der Jagd zu einem Tee aufgebrüht und getrunken. Der Guayusa Tee schärft die Sinne, schafft einen klaren Verstand, reduziert Stress und macht langanhaltend wach. Guayusa wurde erst seit 2009 außerhalb der Kichwa-Ureinwohner bekannt und kommt nun langsam auch zu uns nach Deutschland.

Bis Ende 2017 war der Verkauf von Guayusa durch die Europäische Union untersagt. Erst nach einem offiziellen Antrag und vielen Analysen zur Unbedenklichkeit, z.B. durch das Berliner Startup GUYA, wurde die Pflanze zum Verkauf freigegeben.

Ist Guayusa nachhaltig und Bio?

Guayusa ist ein im Urwald Ecuadors beheimatet Stechpalmen-Gewächs. Die Frage wie nachhaltig der Anbau ist, ist daher mehr als berechtigt. Beim Kauf von Guayusa Produkten sollte daher darauf geachtet werden, dass das vertreibende Unternehmen auf eine sogenannte Permakultur oder auch Chakra-Landwirtschaft achtet und direkt mit Bauern im Herkunftsland zusammenarbeitet.

Guayusa Kaffeeersatz

Guayusa Tee wird traditionell vor der Jagd getrunken, um die Sinne zu schärfen und wacher zu sein.

Was ist eine Permakultur?

Eine Permakultur ist ein in sich funktionierendes Ökosystem bei dem die Biodiversität, in dem Fall die des Amazonas Regenwaldes, erhalten und nicht beeinträchtigt wird. Es werden weder Düngemittel noch Pestizide eingesetzt. Dutzende bis hunderte Nutzpflanzen werden miteinander kombiniert und schützen sich gegenseitig.

Die Wirkung von Guayusa Tee

Der natürliche Wirkstoffkomplex in Guayusa macht den Unterschied! Der Wachzustand der durch den Guayusa Tee hervorgerufen wird ist einmalig und nicht mit dem von Kaffee, Mate oder Guarana zu vergleichen. Natürlich macht Guayusa Tee ebenfalls wach, doch auf eine sehr angenehme und teilweise subtile Art und Weise. Wer einen Koffein-Boost wie von 3 Espresso erwartet, der wird hier nicht fündig.

Die Wirkung von Guayusa Tee ist vielmehr ein über Stunden andauernder, sehr energetisierter Wachzustand mit einem besonderen Fokus bei anstehenden Aufgaben. Der Fokus spielt eine besondere Rolle, denn die Gedanken sind sehr strukturiert und klar, wodurch man bei der Arbeit oder Sport gerne mal die Zeit vergisst.

Eine weitere Besonderheit ist die Tatsache dass Guayusa Tee einen nicht am Schlafen hindert. Im Gegenteil, der Körper kann nach einem anstrengenden Tag abschalten und zur Ruhe kommen, selbst wenn noch am Abend Guayusa getrunken wird.

Sie basische Wirkung der Guayusa Blätter ist besonders interessant für Menschen bei denen der Konsum von Kaffee zu Sodbrennen führt oder man zu den Menschen gehört die morgens noch keinen Bissen runter bekommen. Guayusa Tee kann problemlos direkt morgens auf leeren Magen getrunken werden und entfaltet seine Wirkung somit sehr schnell. Allgemein ist es ein Getränk welches ohne Nebenwirkungen über den gesamten Tag verteilt wie ein Kräutertee getrunken werden kann.

Welche besonderen Inhaltsstoffe hat Guayusa?

Die Inhaltsstoffe der Guayusa Blätter sind sehr umfangreich und zugleich sehr ausbalanciert in ihrer Mengen-Zusammensetzung. Guayusa vereint alles positiven Eigenschaften von Kaffee, Kakao und Grüntee in sich. So besitzt Guayusa doppelt so viele Antioxidantien wie Grüntee, alle essentiellen Aminosäuren und darüber hinaus die Aminosäure L-Theanin. Diese konnte bislang nur in zwei Pflanzen und einem Pilz festgestellt werden und spielt eine entscheidende Rolle bei der Wirkung.

Der Wirkstoff Theobromin ist bekannt aus der Schokolade bzw. dem Kakao. Theobromin wirkt ebenfalls belebend, jedoch milder als Koffein. Es regt Kreislauf-, Atemwegs- und Verdauungs-System an, stimuliert das Herz, verbessert die Hirnaktivität und die Sauerstoffaufnahme der Lungen. Theophyllin ist ein Wirkstoff, der die Atemwegsmuskulatur entspannt und hierdurch für eine bessere Durchblutung sorgt. Theophyllin wird auch bei chronischem Asthma oder Bronchitis von der Medizin eingesetzt.

Neben diesen ganzen Wirkstoffen ist Guayusa das koffeinreichste Blatt der Welt. Frische Blätter besitzen einen Koffeingehalt von bis zu 7,6 % und selbst die Trockenmasse enthält noch im Durchschnitt 3 % Koffein. Guyausa ist somit ein wahres Kraftpaket.

Guya Tee kaufen

Inzwischen gibt es Guayusa Tee in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kaufen.

Wie schmeckt Guayusa Tee?

Anders als man erwarten könnte schmeckt Guayusa Tee nicht bitter. Die sogenannten Tannine fehlen in den Blättern der Guayusa Pflanze. Der Tee hat sowohl süßliche als auch herbe und erdige Noten. Er erinnert an einen Kräutertee mit Nuancen von Mate und Grüntee. Geruchlich erinnert der Guayusa Tee viele Leute an den bekannten Mate Tee, jedoch mit deutlich fruchtigerer Note und ohne das rauchige Aroma.

Wie wird Guayusa Tee zubereitet?

Auch hier punktet Guayusa, denn die Zubereitung des Tees ist extrem simpel. Er wird mit kochendem Wasser übergossen und für mindestens 5 Minuten ziehen gelassen. Auf diese Weise ist ein zweiter Aufguss möglich. Traditionell werden die Guayusa Blätter einfach im Wasser bzw. dem Teesieb gelassen bis ausgetrunken wurde. Der Tee verändert seinen Geschmack selbst bei extrem langen Ziehzeiten von mehreren Stunden nicht negativ.

Eine weitere Zubereitung kann als Cold-Brew erfolgen. Hierbei werden die Blätter mit kaltem Leitungswasser übergossen und die Kanne für einige Stunden, 4 bis 12 Stunden, in den Kühlschrank gestellt. Der entstehende Cold-Brew Guayusa Tee hat nochmal fruchtigere Noten. Die belebende Wirkung wird hierdurch nicht beeinträchtigt.

Zusammenfassung und Vergleich zu Kaffee

Um Guayusa als eine Kaffee-Alternative bezeichnen zu können, müsste sie sowohl schmecken wie Kaffee als auch wirken wie Kaffee und das tut Guayusa nicht. Vielmehr ist Guayusa die perfekte Ergänzung zum gewohnten Kaffee-Konsum. Der Guayusa Tee ist aufgrund seiner Wirkung deutlich geeigneter um ihn gezielt im Alltag zur Steigerung seiner Konzentration, körperlichen Leistung und Wohlbefinden einzusetzen.

Guayusa besitzt enorme gesundheitsfördernde Eigenschaften durch die Anzahl an Antioxidantien, die mit einem erstklassigen Matcha-Tee locker mithalten. Der Geschmack des Tees ist mild und angenehm, anders als man es von Mate her kennt, wodurch bereits die ersten Tassen Guayusa direkt ohne Eingewöhnungsphase getrunken werden können.

Nicht ohne Grund wird Guayusa seit mehreren tausend Jahren von Ureinwohnern genutzt um die Sinne zu schärfen, wacher zu sein und natürlich die gute Laune zu heben. Weiteres Informationen über Guayusa findest du auf YouTube, Facebook und Instagram.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?