Mini-Laugenbrötchen

vegan backen / 5/5 (11) für diesen Beitrag
Rezept Mini-Laugenbrötchen merken
Vorbereitung
60 Minuten
Zubereitung
30 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 500 g Mehl
  • 21 g Hefe
  • 20 g Zucker
  • 1300 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g Natron
  • 1 Handvoll grobes Meersalz
  • 50 g Alsan (altern. Butter)

Der absolute Party Snack sind unsere kleinen Mini-Laugenbrötchen. Sie lassen sich entweder sehr schön belegen oder einfach nur zum snacken hinstellen. Es ist viel einfacher als man glaubt und im Vergleich zum Bäcker spart man sich so richtig viel Geld.

Zubereitung: Mini-Laugenbrötchen

  1. Zu Beginn lösen wir den Zucker und die Hefe in 300ml warmen Wasser auf und kneten zusammen mit dem Mehl und dem Salt einen Teig.
  2. Dieser sollte mindestens 5 Minuten geknetet werden. Anschließend decken wir ihn ab und lassen den Teig 1 Stunde ruhen.
  3. Danach teilen wir den Teig in 10 gleichgroße Stücke und formen diese zu Rollen.
  4. Die Rollen wiederum werden in etwa 9-10 Stücke geteilt und formen daraus unsere Mini-Laugenbrötchen.
  5. Damit die Brötchen aber auch wirklich Laugenbrötchen werden müssen wir noch den restlichen Liter Wasser aufkochen und das Natron darin einrühren.
  6. In der Natronlauge werden die einzelnen Brötchen jeweils für 2-3 Sekunden eingetaucht und anschließend mit groben Meersalz bestreut.
  7. Die noch unfertigen Mini-Laugenbrötchen kommen jetzt auf ein Backblech und werden im auf 220 Grad Celsius vorgeheizten Ofen für 10 Minuten gebacken.
  8. Eigentlich sind unsere Laugenbrötchen jetzt bereits fertig. Wer aber möchte, der kann noch ein wenig Alsan auflösen und die Mini-Brötchen damit bestreichen, so dass sie schöner glänzen.

Am besten genießt man unsere Mini-Laugenbrötchen natürlich noch schön warm. Ein wahrer Genuss, wie es der Bäcker auch nicht besser könnte.

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?