Vorsatz Nummer 1: Abnehmen – so geht’s!

Abnehmen / 5/5 (3) für diesen Beitrag

Wer aus der Weihnachtszeit herauskommt hat im Schnitt etwa ein halbes Kilo zugenommen. Die müssen natürlich wieder runter. Nicht umsonst ist der Neujahrs-Vorsatz Nummer 1 „Abnehmen“. Jahr für Jahr versuchen es immer wieder viele, ebenso viele scheitern. Damit euch das aber nicht passiert, haben wir zusammengetragen auf was es wirklich ankommt.

1. Der Wille muss da sein

Wer sich zum Vorsatz genommen hat ein paar Pfunde loszuwerden, sollte dies wirklich wollen. Aus einer Laune heraus dieses Unternehmen zu starten bringt in aller Regel nichts. Vielleicht sollte man vorab seinen Willen einmal auf die Probe stellen. Fasten ist hierfür eine gute Möglichkeit. Wer eine Fastenwoche durchhält, der hat nicht nur bereits einen wichtigen ersten Schritt getan, der hat auch gezeigt, dass er es wirklich will. Stell dich selbst auf die Probe, wenn du es schaffst, dann nehme das dadurch erlangte Selbstvertrauen mit in deine Abnehm-Reise. Aber Fasten hat Regel, und die sollte man unbedingt einhalten.

2. Sozialer Druck kann helfen

Wenn du wirklich abnehmen möchtest, dann solltest du auch keine Angst davor haben es anderen zu erzählen. Es muss ja nicht die ganze Welt erfahren, aber die besten Freunde und die Familie vielleicht. Etwas soziale Kontrolle kann nämlich durchaus ein guter Ansporn sein um durchzuhalten. Lass dich aber nicht aus der Ruhe bringen. Dumme Kommentare zeigen dir, mit wem du auch weiterhin darüber sprechen kannst und mit wem eher nicht. Wenn du durchhältst, dann wirst du und alle anderen in einem halben Jahr ein wunderbares Resultat bewundern dürfen. Denk immer daran, wer zuletzt lacht, lacht am besten.

3. Lass dir Zeit

Wer schnell abnehmen möchte, der sollte sich Zeit dabei lassen. Was etwas absurd klingt, das macht durchaus Sinn. Drosselt man die Kalorienzufuhr zu stark, dann stellt der Körper auf den Sparmodus und der Jojo-Effekt ist quasi vorprogrammiert. Besser ist es kontinuierlich den Grundumsatz um ein paar Kalorien zu unterschreiten und so auf Dauer viel mehr abzunehmen. Wer etwa 1,5 Kilogramm im Monat schafft abzunehmen, der ist am Ende des Jahres 18 Kilo leichter. Bis zum Sommer sollte also ein guter Schritt hin zur Bikini-Figur gemacht sein. Alles was schneller geht wird wahrscheinlich nicht von Dauer sein. Unsinnige Versprechen, wie „14 Kilo in 6 Wochen abnehmen“ sind quatsch und sollten bestenfalls überhaupt nicht beachtet werden.

4. Ändere Routinen

Ein „weiter so wie bisher“ wird dich auf deinem Weg zum gewünschten Ziel nicht weiter bringen. Aufstehen, zur Arbeit gehen, noch etwas Essen und dann ab vor den Fernseher ist kein Tagesablauf, der dich auf Dauer glücklich macht. Jeder Tag ist etwas Besonderes. Beginne dir jeden Tag auch etwas Besonderes vorzunehmen. Komme raus aus dem Alltag und deinen Gewohnheiten. Genau die haben dich nämlich dick gemacht. Willst du tatsächlich abnehmen, dann musst du etwas ändern und die Vergangenheit hinter dir lassen. Denn was bringen dir die abgenommenen Kilos, wenn du deinen Vorsatz erfüllst und fleißig abnimmst, danach aber wieder in deinen dickmachenden Alltag zurück verfällst.

5. Mach Ernährung zu deinem Hobby

Wer weiß warum er zugenommen hat, der weiß auch wie er wieder abnehmen kann. Durchforste deinen Alltag. Wann isst oder trinkst du was? Schreibe es dir eine Woche lang auf. Such dir die Kalorien der einzelnen Lebensmittel im Internet zusammen. Am Ende weißt du was dich dick gemacht hat. Du bekommst außerdem ein Gefühl dafür wie viel du tatsächlich essen solltest. Je mehr du über Ernährung und Kalorien weißt, desto leichter wird es auch in Zukunft nicht mehr in irgendwelche Fallen zu tappen. Gesunde Ernährung ist ein sehr interessantes Thema. Lass dich darauf ein und werde dein eigener Ernährungscoach!

Übrigens: Wenn du mehr über gesunde Ernährung erfahren möchtest, dann bist du bei WirEssenGesund.de genau an der richtigen Stelle. Durchforste unseren Blog und du wirst bald schon ein neuer Ernährungsexperte sein. Viel Spaß beim stöbern.

 

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?