Brötchen richtig aufbacken – Eine kurze Anleitung

Tipps / 5/5 (8) für diesen Beitrag

Während Brot tagelang frisch, saftig und lecker bleibt, schmecken Brötchen bereits am nächsten Tag nicht mehr wirklich gut. Sie sind weich geworden und nicht mehr kross oder eben schon hart. Das führt dazu, dass Brötchen zu den am häufigsten weggeschmissenen Lebensmitteln gehören. Damit ihr eure alten Brötchen nicht wegschmeißen müsst, zeige ich euch wie ihr sie im Nu wieder frisch und knusprig bekommt. Brötchen aufbacken ist nicht schwer und rettet Lebensmittel!

Brötchen richtig lagern

Wer am nächsten Morgen die Brötchen von gestern aufbacken möchte, der sollte sie auch direkt richtig lagern. Lässt man sie einfach offen liegen, hat man am nächsten Tag bereits steinharte Brötchen. Je frischer sie aber sind, desto besser lassen sie sich natürlich auch aufbacken und je eher schmecken sie noch wie gerade beim Bäcker geholt.

Idealerweise werden deshalb die Brötchen in einen Brotkorb gelegt und vorab in die vom Bäcker mitgegebene Papiertüte eingewickelt. Auf gar keinen Fall sollten die Brötchen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sonst sind sie mit Sicherheit am nächsten Tag komplett hart und haben eventuell sogar sämtliche Gerüche angezogen.

Brötchen im Backofen aufbacken

Wenn du deine Brötchen am Vortag gut verpackt hast, dann kannst du sie super einfach wieder aufbacken und sie schmecken tatsächlich fast wieder wie frisch vom Bäcker geholt. Dem Sonntags-Brunch steht auf jeden Fall nicht mehr im Wege. Gehe einfach wie folgt vor:

  1. Zuerst entnehmen wir die Brötchen der Verpackung und halten sie eine Sekunde unter den Wasserhahn. Verreibe das Wasser, so dass die Brötchen gleichmäßig feucht geworden sind.
  2. Die befeuchteten Brötchen werden jetzt auf einem Backblech verteilt und kommen bei 150 Grad Umluft für 5-8 Minuten in den Backofen.
  3. Jetzt müsst ihr die „frischen“ Brötchen nur noch ein wenig abkühlen lassen, bevor ihr sie euch schmecken lasst.
Brötchen aufbacken Backofen Toaster

Aufgebackene Brötchen sind vielleicht ein wenig dunkler als am Vortag, dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch.

Es gibt auch Tipps zu finden, wie man Brötchen von gestern auf dem Toaster-Aufsatz aufbacken kann. Meine Erfahrung zeigt aber, dass das nicht wirklich annähernd so gut funktioniert wie im Backofen. Wenn ihr nicht wegen einem Brötchen den Backofen anschmeißen wollt, dann ist meine Empfehlung: Schneidet das Brötchen so auf, dass ihr die Scheiben direkt in den Toaster stecken könnt. Feuchtet sie leicht an und toastet sie direkt. So sind sie wenigsten gleichmäßig aufgetoastet, man muss sie nicht wenden, drehen und schauen, dass nicht die eine Stelle schwarz wird, die andere aber keine Hitze mehr abbekommt.

Kann ich steinharte Brötchen retten?

Natürlich kann man auch bereits steinharte Brötchen noch retten. Wer nicht den Anspruch hat, dass die alten, harten Brötchen anschließend wie frisch vom Bäcker schmecken, sondern sie einfach nur wieder essbar machen möchte, der geht am besten wie folgt vor:

  1. Die Brötchen werden in einem nassen, aber gut ausgewrungenen Geschirrtuch eingewickelt.
  2. Darin gibt man ihnen jetzt etwa 3 Minuten, so dass sie sich wieder mit Feuchtigekeit vollsaugen können.
  3. Danach solltest du die Brötchen wie oben beschrieben wieder im Backofen aufbacken können.

Wie gesagt, wirklich frische Brötchen wirst du nicht mehr erhalten, aber sie sind dann auf jeden Fall wieder essbar und wahrscheinlich sogar besser als du erwartet hast.

Besser ist es aber aus den harten Brötchen einfach einen leckeren Semmelklos zu machen oder sie zu Paniermehl zu verarbeiten. Beide Rezepte sind ideal, um alte Brötchen nicht wegschmeißen zu müssen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Tipp:

1 Kommentare


  1. Und wer bei der Küchenausstattung rechtzeitig drauf achtet und 20 Euro mehr ausgibt, kauft sich statt einer reinen Mikrowelle eine mit Heißluftfunktion. Dann muss für 4 Brötchen nicht der ganze Ofen angeheizt werden … Ich backe damit sogar kleine Brote. Also nicht auf, sondern richtig.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?