Cremige Pastinaken-Cashew-Suppe

Suppen Rezepte / 5/5 (4) für diesen Beitrag
Rezept Cremige Pastinaken-Cashew-Suppe merken
Vorbereitung
30 Minuten
Zubereitung
30 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 300 g Pastinaken
  • 75 ml Weißwein
  • 350 ml Cashew-Milch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Esslöffel Apfelsüße
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise Muskat
  • 0,25 Bünde Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Pastinaken sind bei uns lange in Vergessenheit geraten, dabei sind sie sehr vielseitig einsetzbar und erinnern vom Geschmack her ein wenig an Süßkartoffeln. Wir haben euch ein super leckeres Pastinakensuppen-Rezept kreiert, das sehr gut zur langsam kälter werdenden Jahreszeit passt.

Zubereitung: Cremige Pastinaken-Cashew-Suppe

  1. Zuerst werden die Pastinaken und Zwiebel geschält und grob in Würfel geschnitten.
  2. Beim Andünsten erhitzen wir ein wenig Olivenöl in der Pfanne und wir beginnen mit den Zwiebeln. Nach etwa 2 Minuten geben wir die Pastinakenstücke und die Apfelsüße dazu.
  3. Sobald die Zwiebeln glasig sind und die Pastinaken ein wenig Farbe bekommen haben löschen wir alles mit Weißwein ab und lassen diesen gemeinsam mit den Zwiebeln und den Pastinakenstücken kurz aufkochen.
  4. Jetzt pressen wir den Knoblauch noch hinein und gießen die Suppe mit der Cashew-Milch auf.  Das lassen wir dann für etwa 35 Minuten auf reduzierter Flamme köcheln. Gegebenfalls gießen wir noch ein wenig Wasser dazu.
  5. Wenn die Pastinakenstücke weich sind pürieren wir die Suppe mit dem Pürierstab cremig.
  6. Jetzt brauchen wir unsere cremige Pastinaken-Cashew-Suppe nur noch mit Petersilie und Muskat würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unsere Empfehlung ist es, noch ein paar Champignons oder Brötchenstücke anzubraten und zum Schluss darüber zu geben. Beides passt super zu der Pastinakensuppe. Auch ein paar Kürbiskerne als Dekoration schmecken gut dazu.

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

1 Kommentare

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?