Diese 6 Lebensmittel stärken die Knochen

Gesunde Ernährung / 4/5 (3) für diesen Beitrag

Osteoporose zählt gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu den zehn häufigsten Krankheiten auf der Welt. Allein in Deutschland sind circa 6 Millionen Menschen von Knochenschwund betroffen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir der Volkskrankheit mithilfe der richtigen Ernährung entgegensteuern. Denn jedes Lebensmittel, das du zu dir nimmst, hat einen erheblichen Einfluss auf die Belastbarkeit des Knochengerüsts.

In diesem Artikel stellen wir dir 6 Lebensmittel vor, die dir auf natürliche Weise dabei helfen deine Knochen zu stärken und sie zu schützen.

1. Sesamsamen

Zu den kleinen Samen darfst du ruhig häufiger greifen! Sie sind ein hervorragender Lieferant für Calcium und Folsäure. Außerdem lassen sich die Samenkörner der Sesampflanze auf vielseitige Weise anwenden, sowohl in herzhaften als auch süßen Gerichten. Toppe deine Bowl oder deinen Salat mit Sesam oder streue ein paar Samen über dein Porridge oder Joghurt. Genauso gut eignet sich Sesampaste oder auch Tahini genannt.

2. Pilze

Vitamin D ist notwendig, um Calcium aus dem Verdauungstrakt aufnehmen zu können. Das lebenswichtige Vitamin wird vom Körper selbst produziert, wenn unsere Haut UV-Strahlung ausgesetzt wird. Wir finden das Sonnenvitamin ebenso in manchen Lebensmitteln, wie beispielsweise in Speisepilzen. Möchtest du den Vitamin-D-Gehalt steigern, lege die Pilze für rund 15 Minuten in die Sonne.

3. Tofu

Tofu ist ein echtes Allround-Talent, denn der Klassiker aus Sojabohnen überzeugt durch viele Vorteile. Der sogenannte Bohnenquark punktet mit einem hohen Proteingehalt und beinhaltet sogenannte Isoflavone, die Osteoporose (Knochenschwund) vorbeugen können. Die enthaltenen Pflanzenöstrogene können den Hormonhaushalt, insbesondere in den Wechseljahren, stabilisieren.

4. Brokkoli

Dieser gigantische Nährstofflieferant ist ein echtes Wunder! Brokkoli hält uns nicht nur jung, sondern auch noch schlank und fit. Das enthaltene Calcium sowie Vitamin K unterstützen die Mineralisierung der Knochen. Dieser Effekt wird durch die Folsäure verstärkt, die für die Zellteilung nutzbringend ist.

5. Orangen

Auch Orangen beeindrucken mit einer ordentlichen Ladung Kalzium, die für die Produktion von Zähnen und Knochen wesentlich ist. Außerdem ist die Frucht ein ausgezeichneter Folsäure-Lieferant.

6. Mineralwasser

Um deinen Kalziumbedarf zu decken, eignet sich auch Mineralwasser mit Calcium wunderbar. Alle Sorten ab 150 mg pro Liter gelten als kalziumreich.

Fazit: Lebensmittel für starke Knochen

Ob wir nun laufen, klettern, springen oder tanzen – für all diese Aktivitäten benötigen wir starke Knochen und Muskeln! Wenn der Körper zu wenig Calcium bekommt, greift er auf die Reserven in Zähnen und Knochen zurück. Damit das nicht passiert, sollten wir auf eine ausgewogene Ernährung achten, um unser Knochengerüst lange gesund und stabil zu halten. Die 6 genannten Knochenstärker sorgen für ein stabiles Skelett, welches sich aus unglaublichen 200 einzelnen Knochen zusammensetzt!

Tipp: Bewege dich regelmäßig an der frischen Luft. Das stärkt sowohl Knochen als auch Muskulatur. Die Sonne versorgt dich mit reichlich Vitamin D, das der Körper braucht, um Calcium aufnehmen und in den Knochen einlagern zu können.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?