Kartoffeln einfrieren – Ein absolutes No-Go!

Tipps / 4/5 (3) für diesen Beitrag

Es ist wahrlich nicht die beste Idee Kartoffeln einzufrieren. Egal, ob sie roh eingefroren werden, vorab gekocht sind oder zu Kartoffelbrei weiterverarbeitet. Wir verraten euch auch warum man Kartoffeln niemals einfrieren sollte.

Rohe Kartoffeln einfrieren

Auf gar keinen Fall sollte man rohe Kartoffeln einfrieren. Die enthaltene Stärke wandelt sich beim Einfrieren in Zucker um und die Kartoffeln schmecken nach dem Auftauen sehr unangenehme süß. Um rohe Kartoffeln haltbar zu machen gibt es deshalb keine Alternative zur richtigen Lagerung:

  • dunkel, im Keller oder in der Speisekammer am besten in einem Leinenbeutel
  • kühl, idealerweise zwischen 4 und 8 Grad Celsius, aber auf keinen Fall Frost aussetzen
  • trocken, damit sie nicht schimmeln

Wer keinen idealen Raum zum Kartoffeln lagern hat, der sollte einfach nur so viel kaufen, wie er in den nächsten Tagen essen kann. Kartoffeln gibt es einzeln das ganze Jahr über zu kaufen, da braucht man sie nicht einfrieren.

Gekochte Kartoffeln einfrieren

Gekochte Kartoffeln einfrieren ist nicht viel besser. Nicht nur, dass sie ebenfalls diesen unangenehmen süßen Geschmack ausbilden, sie verändern auch noch die Textur. Nach dem Auftauen sind die gekochten Kartoffeln ungewohnt matschig.

Besser ist es gekochte Kartoffeln nicht einzufrieren, sondern diese im Kühlschrank zu lagern. Ein paar Tage halten sie sich auch dort frisch. Für Bratkartoffeln sind sie nach einer Nacht im Kühlschrank sogar besser geeignet, als wenn man sie direkt frisch gekocht anbrät.

Bratkartoffeln einfrieren

Für eingefrorene Bratkartoffeln gilt dasselbe wie für gekochte Kartoffeln: Bitte nicht! Sie schmecken nach dem Auftauen einfach nicht mehr gut. Weder der Original-Geschmack, noch die gewünschte Konsistenz bleiben erhalten. Entsprechend sollte man niemals Bratkartoffeln einfrieren.

Kartoffelsalat einfrieren

Ihr könnt es euch vielleicht schon denken, auch der Kartoffelsalat schmeckt nach dem Einfrieren nicht mehr. Falls ihr vom Familienfest oder der Grillparty Kartoffelsalat übrig hat, dann sollte besser jeder Gast ein wenig davon mitnehmen und der Rest wird an die Nachbarn verteilt. Denn gerade Kartoffelsalat mit Mayo sollte spätestens am nächsten Tag gegessen werden.

Kartoffelbrei oder Kartoffelsuppe einfrieren

Wenn man Kartoffeln einfrieren möchte, dann höchstens als Kartoffelbrei oder Kartoffelsuppe. Der Vorteil hierbei ist nämlich, dass sich die Konsistenz nicht unbedingt zum Schlechteren verändert. Wenn man Brei oder Suppe einmal ordentlich durchrührt, dann passt das wieder.

Geschmacklich wird man aber auch beim Kartoffelbrei einfrieren Abstriche machen müssen. Es ist aber durchaus einfacher ihn zu „verstecken“. Will man das Püree nicht wegschmeißen oder kann man ihn nicht in den nächsten Tagen aus dem Kühlschrank essen, so kann man es nach dem Einfrieren und wieder Auftauen in Kartoffelsuppe oder anderen Pürees mit einrühren. Ein geschmackliches Highlight sollte man aber auch hier nicht erwarten.

Fazit – Kartoffeln einfrieren

Im Grunde ist es nie eine gute Idee Kartoffeln einzufrieren. Man sollte sie stets frisch zubereiten oder maximal im Kühlschrank lagern. Kartoffeln kochen ist sehr einfach und geht recht schnell, deshalb lohnt sich das Einfrieren eigentlich auch nicht.

Einzig Kartoffelbrei lässt sich in Notfällen einfrieren, aber raten würde ich das auch niemanden. Auch der schmeckt nicht mehr so gut, lässt sich aber in anderen Gerichten mitverarbeiten.

Unterm Strich: Kartoffeln einfrieren ist nie und in keiner Form zu empfehlen!

Letztes Update vom

3 Kommentare


    1. Die Pommes aus dem Supermarkt sind vorfrittiert oder anderweitig verarbeitet und damit können sie eingefroren werden. Will man daheim Pommes selber machen und einfrieren, dann sollten diese auch kurz vorfrittiert werden.


  1. Spannend mit den Pommes, da habe ich gar nicht dran gedacht. Am Ende wird gesagt, dass sich einzig Kartoffelbrei einfrieren lässt. Was ist denn nun mit Eintopf oder Suppe, in dem Kartoffeln mit drin sind, welche weiter oben thematisiert werden?

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?