Gesundheitstipp: Kiwi mit Schale essen!

Gesunde Ernährung / 5/5 (4) für diesen Beitrag

Was kaum einer weiß, auch ich wusste es lange Zeit nicht, man kann Kiwi mit Schale essen. Was noch weniger wissen, es ist sogar gesünder die Schale mitzuessen. Wir verraten euch warum dem so ist und auf was ihr aber achten solltet.

Deshalb sollte man Kiwi mit Schale essen

Wahrscheinlich kann sich nicht jeder sofort mit dem Gedanken anfreunden Kiwi mit Schale zu essen. Vielleicht ändert sich das aber, wenn ihr erfahren habt, welche Vorteile das bietet. Es ist nämlich bei der Kiwi genauso wie mit vielen anderen Früchten oder Gemüse. Die meisten Vitamine und sonstigen wertvollen Inhaltsstoffe liegen direkt unter oder in der Schale. Wer also fleißig seine Kiwi schält, der schneidet eigentlich das Beste davon weg. Insbesondere Vitamin C, ganz viele Ballaststoffe und Antioxidantien finden sich in oder in unmittelbarer Nähe der Schale.

Vielleicht ist es für euch zu Beginn nicht einfach direkt in die Kiwischale zu beißen, dann vermixt diese doch erst einmal im Kiwi Smoothie. Allerdings sollte man einen echt guten Mixer haben, der auch die Schale schön cremig bekommt, andernfalls hat man sie Schalenstückchen im Smoothie, was dann auch nicht besonders angenehm ist. Um sich daran zu gewöhnen Kiwi mit Schale zu essen, kann man aber eventuell einfach mit einer anderen Sorte beginnen.

Unterschiede zwischen gelben und grünen Kiwis

Wer bereits gelbe oder goldene Kiwis probiert hat, dem ist bestimmt schon aufgefallen, dass sich auch die Schale der Kiwis unterscheiden. Für alle, die gerne Kiwi mit Schale essen würden, denen die grüne Kiwi aber zu pelzig ist, die sollten vielleicht mit gelben Kiwis beginnen. Die Schale ist im Vergleich deutlich dünner und vor allem glatt. Es gibt also keine kleinen Härchen, die den Genuss stören könnten.

Die Schale der gelben Kiwi ist zudem nicht fester, als von einem Apfel oder einer Birne. Da haben wir ja auch kein Problem damit herzhaft in die Schale zu beißen. Ganz nebenbei sind gelbe Kiwis auch geschmacklich etwas süßer, also absolut zu empfehlen – eben auch mit Schale!

gelbe Kiwi Schale essen

Gelbe Kiwis haben eine deutlich dünnere und vor allem auch glatte Schale. Perfekt zum mitessen!

Darauf sollte man achten, wenn man Kiwi mit Schale essen möchte

Es ist bei der Kiwi wie mit anderem Obst und Gemüse auch. Leider wird es oft gespritzt oder ist auf andere Art und Weise verunreinigt. Wer also seine Kiwi mit Schale essen möchte, der sollte sie vorher gut waschen.

Nicht jeder Hersteller arbeitet gleich gut oder schlecht. Wenn man aber ausschließen möchte, chemisch verunreinigte Kiwis zu essen, dann sollte man ökologisch angebaute Früchte mit Bio-Siegel kaufen. Wer seine Kiwis schält oder löffelt, der muss da nicht so darauf achten, wer aber die Schale der Kiwi mitessen möchte, der sollte aber definitiv auf Qualität achten.

Fazit: Kiwi mit Schale essen

Ich hoffe euch ein wenig überzeugt zu haben. Wie ihr seht, könnt ihr ohne Bedenken eure Kiwi mit Schale essen. Es gibt sogar einen sanften Einsteigerweg über die gelben Kiwisorten. Und wer nicht einfach reinbeißen möchte, der mixt sie einfach mit durch.

Zu meiner Kindheit wurde mir beim Kiwi schälen immer gesagt, „nur ganz dünn, Kiwis sind teuer“. Heute weiß ich es besser, ich beiße einfach rein. Wer sich einmal daran gewöhnt hat seine Kiwi mit Schale zu essen, der macht das von da an immer. Es ist einfach viel praktischer und die Kiwi eignet sich zudem auf einmal auch als Snack für unterwegs. Man bracht nämlich keinen Löffel oder auch kein Messer mehr extra mitzunehmen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?