Kiwi Chips

Kiwi Rezepte / 5/5 (4) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Kiwi Chips merken
Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
2 Stunden
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 5 Stücke Kiwi (grün)
  • 5 Stücke Kiwi (gold)

Gesund naschen ist ein ganz großes Thema. Gerade wer Kinder zu Hause hat, der ist sehr darauf bedacht. Wer aber weg kommen will, von den viel zu salzigen und viel zu süßen Supermarkt-Naschereien, für den haben wir jetzt leckere und ganz natürliche Kiwi Chips. Sie schmecken leicht süß und leicht säuerlich. Ein perfekter Snack!

Die Mengen an Kiwis richten sich einfach nachdem, wie viele Kiwi Chips ihr machen möchtet. Wenn man aber den Ofen einmal an hat, dann würde ich ihn auch so voll wie möglich machen. Dauert halt schon ein bisschen bis sie fertig sind und so hat man danach wenigsten eine gut Ausbeute.

Zubereitung: Kiwi Chips

  1. Zuerst werden die Kiwis geschält. Dabei sollte man darauf achten nur hauchdünn die Schale abzunehmen.

    Zespri Kiwi Chips Zutaten

    Für usnere Kiwi-Chips nehmen wir sowohl grüne, als auch goldene Kiwis, so hat man etwas mehr Abwechslung.

  2. Als nächstes nimmt man am geschicktesten eine scharfe Reibe und reibt einzelne Scheiben mit einer Dicke von etwa 2-3 Millimeter. Je saftiger die Kiwis sind, desto dicker dürfen auch die Scheiben sein. Wenn das Wasser verdampft ist, dann sind sie genauso dünn wie die übrigen Kiwi Chips.

    Kiwi Chips Zubereitung

    Beim Reiben der Kiwis muss man aufpassen, dass man die einzelnen Scheiben nicht zu dünn macht.

  3. Jetzt verteilen wir die Kiwi-Scheiben auf einem Backblech und geben sie bei etwa 50-60 Grad Celsius für etwa 2-2,5 Stunden in den Backofen. Dabei sollte aber stets die Ofenklappe einen Spalt offen stehen bleiben. Ich habe einfach einen Pfannenwender aus Holz dazwischen geklemmt.

Es gibt natürlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, um Obst zu trocknen. Wir haben uns für den Backofen entschieden. Dabei haben wir schön zwischen den beiden Kiwis „Green“ und „Gold“ gemischt, so dass man beim Essen ein bisschen Abwechslung mit dabei hat.

Nicht nur farblich unterscheiden sich die beiden Kiwisorten. Die Zespri „Gold“ Kiwi ist etwas süßer und auch saftiger, als ihre grüne Schwester. Deshalb eignen sie sich auch hervorragend für unsere Kiwi Chips. Sie dauern zwar etwas länger, aber sind entsprechend halt auch super lecker 🙂

Es gibt von uns sogar ein ganzen gratis Kiwi Kochbuch zum Download, in dem wir ausschließlich mit der Zespri Gold super leckere Kiwi Rezepte kreiert haben 🙂

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Kiwi Chips ist in Zusammenarbeit mit Zespri entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?