Kiwi-Salat

Kiwi Rezepte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Kiwi-Salat merken
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
2 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 2 Stücke Zespri SunGold Kiwi
  • 2 Stücke Zespri Green Kiwi
  • 0,5 Teelöffel Chiasamen
  • 1 Teelöffel Sonnenblumenkerne
  • 1 Teelöffel Kürbiskerne
  • 0,5 Stücke Zitrone
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
  • 1 Teelöffel Minzblätter

Wir haben uns bei unserem Kiwi Salat auf das Wesentliche konzentriert – die Kiwi, ein leckeres Dressing und ein bisschen was für den Biss. Es muss nicht immer extra aufwendig sein, gerade für das Frühstück darf es gerne schnell gehen. Keiner hat Lust sich bereits am Morgen lange in die Küche zu stellen, um ein gesundes Frühstück herzurichten. An unserem Kiwi-Salat möchten wir zeigen, dass es auch schnell und einfach gehen kann, nichtsdestotrotz ist es selbstgemacht und ein Genuss!

Zubereitung: Kiwi-Salat

  1. Für den Kiwi-Salat schälen wir zuerst die Kiwis und schneiden sie in Scheiben.
  2. Als nächstes hacken wir die Minze klein und vermengen diese mit dem Saft der Zitrone sowie dem Agavendicksaft für das Dressing.
  3. Zuletzt richten wir die Kiwischeiben schön auf dem Teller an, gießen das Dressing darüber und bestreuen alles mit den Kernen und Samen.
Kiwi Salat Rezept

Schnell, gemacht, fruchtig im Geschmack und ein absolutes Genuss-Frühstück.

Mehr zum Kiwi-Salat-Rezept

Bei den Nüssen und Samen könnt ihr euch nach euren Vorlieben austoben. Ich habe mich schlichtweg daran bedient, was ich alles noch zu Hause hatte. Sonnenblumenkerne passen immer und die Chiasamen schauen ohnehin so aus, als würden sie zu den Kiwis gehören. Bei den Kürbiskernen mag ich einfach den etwas intensiveren und besonderen Geschmack. Man erhält dadurch aber noch ein paar zusätzliche Proteine und Fette, was den Kiwi-Salat in meinen Augen deutlich aufwertet.

Die Mischung aus den beiden Zespri Kiwis Green und Zespri SunGold Kiwis schaut nicht nur gut aus, sie schmecken auch völlig unterschiedlich. Ihr solltet beide mal parallel probieren. Dadurch wird der Kiwi-Salat sowohl optisch als auch geschmacklich viel interessanter. Persönlich ist die goldene mein Favorit, sie ist um einiges süßer, hat aber auch deutlich mehr wichtige Nährstoffe.

Die Nährstoffe von gelben und grünen Kiwis in einem Salat

Die Nährstoffe von gelben und grünen Kiwis in einem Salat.

Vielleicht zum Abschluss noch ein Wort zum Dressing. Falls ihr mal keine frische Minze zur Hand habt, dann könnt ihr stattdessen auch Basilikum hernehmen, schmeckt auch erfrischend und mindestens ebenso sommerlich. Alternativ oder auch zusätzlich kann man das Dressing für den Kiwi Salat auch zusätzlich mit einem Löffel Joghurt verfeinern.

Jetzt setze ich mich aber erstmal ganz gemütlich auf die Terrasse und lass mir den Kiwi-Salat schmecken. Dazu genieße ich die ersten Sonnenstrahlen des Tages 😊

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Kiwi-Salat ist in Zusammenarbeit mit Zespri entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?