Aktuelle Trends unserer Ernährung

News /

Letzte Woche wurde ich auf einen Workshop eines bekannten mittelständischen Hersteller für Lebensmittel eingeladen. Das Thema dort war die „Ernährung der Zukunft“, weshalb alle Teilnehmer eine kleine Hausaufgabe mitbringen sollten: „Welche drei Trends in unserer Ernährung sehen wir derzeit und zukünftig?“ Meinen Teil möchte ich euch hier kurz vorstellen.

Ernährungstrend 1: Gesundheit

Mein Top-Ernährungstrend ist am besten unter dem Oberbegriff „Gesundheit“ zusammenzufassen. Deutschlands Bevölkerung gehört zu den Dicksten der Welt und unsere jährlichen Gesundheitsausgaben lassen sich wahrscheinlich auch eher an der Weltspitze, als am Ende suchen. Viele unserer Krankheiten und Beschwerden kommen zweifelsohne von einer falschen Ernährung, aber viele Menschen versuchen dies zu ändern. Wir fallen aber noch viel zu oft auf linksdrehende Joghurtkulturen oder die extra Portion Kalzium herein. Alles was vermeidlich gesund und teuer ist, muss unserer Meinung nach einfach helfen.

Es gibt aber tatsächlich ein paar Dinge die wirklich helfen. Unser Fleischkonsum ist deutlich zu hoch. Wir wissen das, aber für viele ist es schwer in diesem Punkt ihre Ernährung zu ändern. Nahezu immer wenn ich auf meinen Blog hier angesprochen werde, dann wird mir fast schon im selben Atemzug von allen Seiten beteuert: „Wir essen ja jetzt auch schon viel weniger Fleisch!“ Auch das Milch nicht zwangsläufig gesund ist spricht sich langsam herum. Wobei man auch ehrlicherweise sagen muss, dass Käse, Quark oder Joghurt in diesem Zusammenhang nicht zu Milch gezählt wird. Dass das eigentlich das selbe ist, will noch niemand so wirklich wahr haben.

Trend Gesundheit2

Ein weiteres Phänomen wurde mir bewusst, als mir vor gar nicht so langer Zeit eine interessante Statistik in die Hände fiel. Ein ganz großes Thema sind Unverträglichkeiten und Intoleranzen von Nahrungsmitteln jeglicher Art. Erschreckend ist nur, dass nach dieser Statistik viel mehr Menschen davon überzeugt sind an einer Intoleranz oder Unverträglichkeit zu leiden, als dies tatsächlich tun. Man könnte fast schon meinen, es sei gerade en vogue ein kleines Ernährungsproblem zu haben. Vielleicht braucht es auch eine Legitimation nach außen etwas zu ändern (oder eben auch nicht zu ändern).

Das nächste Thema, welches sehr umstritten ist und ebenfalls für mich unter die Rubrik Gesundheit fällt, ist „vegan“. Immer mehr Menschen probieren es mal aus und kochen öfter mal bewusst vegan. Vegetarische und vegane Produkte feiern derzeit einen unglaublichen Siegeszug. Alles mit dem „V“-Symbol muss auch gesund zu sein. Vegane Menschen scheinen alle schlank und mit unendlich viel Spaß in ihrem Leben versehen. Von dieser Motivation und dem Körperkult des Veganers möchte sich so mancher etwas abschneiden.

Ernährungstrend 2: Ehrlichkeit und Vertrauen

Ein Ernährungsskandal jagt den nächsten, so dass man schon gar nicht mehr weiß was man wirklich essen soll. Die Skepsis in der Bevölkerung wächst. Der Supermarkt ist schon lange nicht mehr der Ort des Vertrauen, an dem ich meine Produkte des täglichen Lebens unbedenklich kaufen kann. Den Vertrauensvorsprung genießen heute Bio-Supermärkte oder regionale Direktvermarkter mit Bio-Kisten. Der Wochenmarkt erlebt gerade in Großstädten eine Renaissance wie zuletzt zu Großmutters Zeiten.

Trend Gesundheit

Betrachte ich meine eigenen Wünsche und Menschen um mich herum, so ist unbedenkliches Essen immer wichtiger. Der Wunsch nach einem eigenen Garten oder zumindest ein paar Pflänzchen auf dem Balkon greift um sich. Was lange als reine Zeitverschwendung galt, das ist wieder hip. Der eigene Garten ist wieder ein Thema auf das man stolz sein darf.

Wenn ich über Vertrauen nachdenke, dann fallen mir so mache großen Fast-Food-Ketten ein. Mit ihrem unglaublichen Siegeszug über die ganze Welt haben sie unsere Ernährungsweise vollständig verändert. Heute sind es aber genau diese Welteroberer, denen das notwendige Vertrauen fehlt und weltweit hunderte Filialen schließen müssen. Sie haben oft genug gelogen, uns dick gemacht, Wünsche aufgezwungen… Das Volk wehrt sich… langsam!

Ernährungstrend 3: Ökologie

Das sich unser Klima in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten schrittweise ändern wird hat sich langsam aber sicher auch in die letzten Ecken der Erde herumgesprochen. Die Zweifler sind entweder gut bezahlte Lobbyisten, komplett ignorant oder egoistisch, nur auf sich selbst und ihr gutes Leben bedacht.

Zwar werden wir hier in Deutschland – soweit man das sagen kann – als „Gewinner“ aus der Geschichte des Klimawandels gehen, aber ganz verschonen wird uns das nicht. Das UBA – Umweltbundesamt hat letzteres erst kürzlich bestätigt: Hitzeperioden werden länger und Unwetter stärker!

Gerade spielt in der Politik noch die Energie und ihre Wende die erste Geige in Sachen Klimaschutz. Dabei ist die tägliche Ernährung ein ebenfalls nicht zu unterschätzender Faktor in diesem Spiel. Etwa ein Drittel der globalen Treibhausgas-Emissionen sind auf eine tierische Ernährung zurückzuführen. Auch der Wasser-Fußabdruck einer herkömmlichen Mischkost ist im Verhältnis zu einer regionalen pflanzlichen Kost enorm.

Zwar läuft politisch das Thema Ernährung gerade noch etwas unter dem Radar, was zeitnahe gesetzliche Regelungen in diesem Bereich unwahrscheinlich werden lassen. Aber im Zuge einer zukünftig ökologischen Ausrichtung von Steuern und Subventionen und der damit verbundenen Internalisierung externer Effekte werden früher oder später Einschnitte in diesem Bereich kommen (müssen).

Trend Oekologie

In anderen Bereichen sind die Beteiligten bereits gezwungen zu Handeln. Die großen global dominierenden Lebensmittelkonzerne bereiten sich bereits heute auf diesen Schritt vor. Sie ermitteln CO2- und Wasserbedarf aller ihrer Produkte und sind damit in der Lage schnell auf neue Gegebenheiten zu reagieren. Sie werden somit auch in Zukunft wieder einen Schritt voraus sein. Wer heute als Lebensmittelhersteller an seine Zukunft denken möchte, der darf auch diesen Aspekt nicht vernachlässigen.

Was denkt ihr?

Die hier geschilderten Trends sind rein subjektiv aus meiner eigenen Expertise heraus. Für mich ist es sehr spannend zu erfahren wie ihr darüber denkt und ob von eurer Seite aus noch weitere Trends ersichtlich sind. Vielleicht gibt es aber auch Anmerkungen oder Kritik zu meinen Szenarien.

Ich freue mich auf eure Meinungen!

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

1 Kommentare


  1. Ich denke, dass der primäre Trend geht heute die Gesundheit. Jeden Tag mehr Menschen bewusst ist, wie wichtig das Essen ist, um eine gute Gesundheit haben.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?