Zucchinibratling mit scharfer Orangensaft-Soße

Heute gibt es etwas Gebratenes aus Zucchini… Ehrlich gesagt ist es fast egal welchen Bratling man macht, der Knaller ist eigentlich die Soße. Dafür vielen Dank an meine Mama, das war mal echt eine richtig gute Idee!!!

Die Zutatenliste für den Bratling:

  • ½ kg Zucchini
  • 1 größere Zwiebeln (gewürfelt)
  • 1-2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 150g feine Haferflocken
  • 150g weichen Grieß
  • Gute Priese Sojamehl (ich mach das immer etwas nach Gefühl wie ihr seht)
  • 50 ml Sojamilch
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Ajvar
  • ½ Bund frische Petersilie (gehackt)
  • Harrissa, Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • Semmelbrösel
  • Olivenöl

Und für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Ajvar (340g) die 2 EL von den Bratlinngen kann man gerne rausnehmen 😉
  • 150 ml 100% Orangensaft
  • Ölivenöl

Und so einfach geht’s:

Erst mal machen wir den Bratling. Dafür raspeln wir die Zucchini in kleine Stückchen und bestreuen sie mit Salz nach etwa 10 Minuten kann diese dann ordentlich ausdrücken, damit die Flüssigkeit weitestgehend draußen ist. Danach kommen alle anderen Zutaten (außer die Semmelbrösel und Olivenöl) dazu und die Masse wird ordentlich durchgemischt. Das bleibt dann etwa 20 Minuten zum ziehen stehen und wird anschließen noch mit den Gewürzen abgeschmeckt. Jetzt kann man aus dem Teig Bratlinge formen diese in Semmelbrösel wälzen und mit Olivenöl anbraten.

(aber wie gesaagt, es geht eigentlich jeder Bratling, die Soße ist das Geheimnis)

Die Soße ist ein richtiges Kinderspiel. Ganz einfach die Zwiebel in Würfelchen schneiden und in Olivenöl etwa 4-5 Minuten andünsten. Glas Ajvar dazugeben, mit dem Orangesaft ablöschen, umrühren und 7 Minuten den Saft bei mittlerer Hitze reduzieren: FERTIG!

Dann mal einen guten Appetit!

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *