Bananeneis mit Schoko-Granola

Vegane Rezepte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Bananeneis mit Schoko-Granola merken
Vorbereitung
2 Stunden
Zubereitung
5 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Person:

  • 2 Stücke Bananen
  • 1 Stängel frische Minze (optional)
  • 2 Stücke Erdbeeren
  • 5 Stücke Granola Schoko Minis von Made Good

Was ist ein Sommer ohne Eis? Unvorstellbar! Allerdings möchte man sich mit der kühlen Erfrischung auch nicht den Beach-Body kaputt machen. Deswegen gibt es bei uns ein absolut figurbewusstes Bananeneis mit einem super leckerem Topping aus Schoko-Granola. Hammer lecker – mehr kann man dazu einfach nicht sagen.

Zubereitung: Bananeneis mit Schoko-Granola

  1. Am Vortag frieren wir die Bananen für unser Bananeneis ein, so dass diese gut gefroren sind, wenn wir sie verarbeiten möchten.
  2. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder macht man das Eis im Entsafter (meine Empfehlung) oder aber im Mixer.
  3. Entsafter: Bei fast allen neuen Slow Juice Entsaftern kann man die Austrittsklappe für den Trester verschließen oder aber spezielle Siebaufsätze wählen. So wird die gefrorene Banane sanft zu einem perfekt gefrorenen Brei zermahlen, welcher die Konsistenz von Speiseeis besitzt.
  4. Mixer: Alternativ gibt man alle Bananenstücke in einen Hochleistungsmixer. Allerdings brauchst du dafür immer eine Mindestmenge an Bananen und eventuell noch etwas Flüssigkeit. Man sollte vorsichtig immer wieder kurz mixen und dann die Stücke mit dem Stößel wieder in die Mitte schieben, so dass man eine gleichmäßige Eiskonsistenz erhält.
  5. Anschließend lässt sich das selbstgemachte Bananeneis noch nach Belieben dekorieren. Wir empfehlen ein paar frische Erdbeeren, etwas Minze und zudem etwas Knuspriges. Dafür nehmen wir Made Good Granola Schoko Minis, aber mehr dazu später.

Bananeneis selber machen ohne Zucker

Bananeneis Rezept – mehr dazu

Falls du dich schon einmal gefragt haben solltest, wie man Bananen idealerweise einfriert, dann habe ich einen Tipp für dich. Nimm einfach die Banane, schäle sie und friere sie im Ganzen in einer Frischhaltebox ein. Selbst gefroren lässt sie sich super einfach schneiden und man kann sich entsprechend der eigenen Gelüste schnell mal ein Bananeneis machen.

Persönlich mache ich das Eis lieber im Entsafter, da es so noch cremiger ist als im Mixer. Außerdem drehen sich Slow Juice Entsafter sehr langsam mit nur wenigen Umdrehungen in der Minute. Folglich bildet sich keine Hitze und das Eis „schmilzt“ nicht so schnell.

Dabei kann man sich noch einen super Frische-Kick mit ins Eis „entsaften“. Dafür gibt man zwischen die Bananenstücke einfach ab und zu mal ein frisches Minzblatt. So bekommt das Eis eine angenehme, natürliche Minzfrische.

Bananeneis Rohkost Rezept ohne Zucker

Das perfekte Topping zum Bananeneis

Banane und Schoko sind ein Traum-Duo. Auch darf es in meinen Augen auf jedem Eis ein wenig knusprig zugehen. Deshalb habe ich kurzerhand ein paar Granola Minis von Made Good mit aufs Eis gepackt. Das schaut am Ende nicht nur sehr gut aus, es schmeckt auch richtig lecker.

Nebenbei ist Made Good dafür bekannt, dass sie Ihre Produkte so herstellen, dass sie für jedermann essbar sind. Es wird auf alle gängigen Allergene verzichtet, wodurch man sich auch als Allergiker keine Gedanken mehr machen muss, ob man das essen darf oder auch nicht. Da ich bei mir in der Familie selbst den Fall habe, dass jemand immer genau darauf achten muss, was er isst und nichts kontaminiert sein darf, weiß ich, wie hilfreich es ist, wenn man bedenkenlos zugreifen darf.

Dieses Rezept Bananeneis mit Schoko-Granola ist in Zusammenarbeit mit Made Good entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?