Scharfe Spaghetti aglio e olio

Nudelgerichte / 3.67/5 (3) für diesen Beitrag
Rezept Scharfe Spaghetti aglio e olio merken
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 40 ml Zitronensaft
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver

Wer das Rezept Spaghetti aglio e olio mal ein bisschen anders machen will und auch mal gerne etwas schärfer isst, für den haben wir genau das Richtige. Es muss ja nicht immer nur Knoblauch, Olivenöl und Spaghetti sein. Schon durch ein bisschen mehr Experimentieren erhält man einen wahren Gaumenschmaus. Also einfach nachkochen und mal überraschen lassen.

Zubereitung: Spaghetti aglio e olio

  1. Zuerst setze ich einen großen Topf mit Wasser auf und bringe es zum kochen (kleiner Tipp: mit dem Wasserkocher vorkochen spart Energie). Wenn es kocht, dann gebe ich ordentlich Salz dazu, dadurch brauche ich später nicht mehr nachsalzen. Dann kommen die Spaghetti in das kochende Wasser und bleiben da, bis sie schön al dente sind.
  2. Während meine Spaghetti am Kochen sind habe ich genug Zeit um den Rest vorzubereiten. Zu Beginn gebe ich einen ordentlichen Schuss Olivenöl in eine große Pfanne und erhitze das auf mittlerer Stufe. Währenddessen schäle ich meine Knoblauchzehen und scheide sie in hauch dünne Scheiben. Anschließend kommt das zusammen mit dem Saft unserer halben Zitrone in die Pfanne. Das alles wird gut verrührt, so dass sich das Olivenöl und der Zitronensaft gut vermischen. Das lasse ich dann einfach ein bisschen köcheln. Allerdings muss man sehr gut aufpassen, da der Knoblauch leicht verbrennt. Lieber den Herd etwas kleiner schalten und dafür ein bisschen länger warten. Der Knoblauch darf nicht braun werden. Er muss für unsere Spagetti aglio e olio nur sein Aroma an das Olivenöl abgeben.

    Spaghetti aglio e olio Zubereitung

    Spaghetti aglio e olio Zubereitung

  3. Jetzt geben wir noch das (grobe) Chilipulver dazu und verrühren noch einmal kurz. Dann kommen die Spaghetti dazu. Jetzt wird alles nochmal ordentlich umgerührt, so dass die Knoblauchscheibchen gleichmäßig verteilt sind.
  4. Ich mag es, wenn die Nudeln ab und an ein bisschen angebraten/ knusprig sind. Deshalb schalte ich den Herd jetzt nochmal kurz auf höchste Stufe. (Aber Vorsicht, dass der Knoblauch nicht verbrennt)
  5. Währenddessen wasche ich meinen frischen Basilikum und schneide ihn in feine Streifen. Die kommen zuletzt noch mit in die Pfanne, dann ist alles fertig und kann angerichtet werden.

So schmecken die Spaghetti aglio e olio richtig lecker und sind genau nach meinem Geschmack. Allerdings hinterlässt der Knoblauch ab nächsten Tag seine Spuren… also beim Gespräch mit dem Arbeitskollegen etwas Abstand wahren 😉

Spaghetti aglio e olio

Wer sich noch ein bisschen Käse darüber streuen möchte, für den haben wir hier auch verschiedene tolle Rezepte, wie man sich seinen veganen Käse selber machen kann.

Also, viel Spaß beim Nachkochen!

Guten Appetit!

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

3 Kommentare


  1. Ich beurteile nicht das Gericht, sondern das Rezept! Hier steht unter anderem: Fuer 1Person: 250 Gramm Spaghetti!!!, 5 Knoblauchzehen!!!

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?