Spaghetti Paprikapfanne

Nudelgerichte / 5/5 (6) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Spaghetti Paprikapfanne merken
Vorbereitung
25 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
mittel

Zutaten

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 3 Stücke Paprika
  • 1 Stück Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 150 ml Sojasauce
  • 4 Esslöffel frische Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Nudelsaucen müssen nicht immer aus Tomate oder Sahne bestehen. Unsere Spaghetti Paprikapfanne ist an ein ebenfalls sehr leckeres Pesto Calabrese von uns angelehnt. Beide Rezepte sind einfach nur zu empfehlen. Wer den süßen und leicht rauchigen Geschmack von gegrillter Paprika mag, dem kann ich bereits jetzt versprechen, bei unserer Spaghetti Paprikapfanne wird er voll auf seine Kosten kommen.

Spaghetti Paprika Knoblauch Zwiebel

Aus frischen Zutaten etwas tolles zaubern. Spaghetti passen immer, diesmal aber ganz ohne Tomaten!

Zubereitung: Spaghetti Paprikapfanne

  1. Zu Beginn vierteln wir die Paprika, entfernen die Kerne und schneiden das weiße Innere heraus.
  2. Die Paprika werden anschließend mit der Schale nach oben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Küchenblech verteilt und für 15 Minuten bei 250 Grad Oberhitze in die oberste Schiene des Backofens geschoben. Die Paprikaviertel bleiben so lange im Backofen, bis die obere Schicht gut „verbrannt“ ist, denn dann lässt sich die Haut sehr einfach abziehen.
  3. Während die Paprika im Ofen ist würfeln wir die Zwiebel und den Knoblauch und hacken die frische Petersilie.
  4. Auch können wir bereits die Spaghetti etwas fester als al dente kochen, da sie später in der Pfanne ohnehin noch etwas nachziehen.
  5. Sobald die Paprikahäute abgezogen sind, beginnen wir damit die Zwiebeln in der Pfanne anzuschwitzen und sobald diese etwas Farbe bekommen haben noch den Knoblauch sowie die geschälten Paprikascheiben kurz anzubraten.
  6. Bevor der Knoblauch verbrennt löschen wir das Ganz mit der Sojasahne ab, kochen alles ganz kurz auf und pürieren anschließend die Sauce mit dem Stabmixer durch. Gerne dürfen dabei noch ein paar Stückchen erhalten bleiben.
  7. Jetzt schwenken wir die Nudeln in der fertigen Paprikasauce und schmecken das Gericht noch mit Salz und Pfeffer ab.
  8. Vor dem Servieren heben wir die gehackte frische Petersilie noch unter die Nudeln.
Spaghetti Paprikasauce vegan Rezept

Paprika zu häuten ist zwar ein wenig aufwendig, es lohnt sich aber einfach immer. #derGeschmackgibteinemRecht

Wem aufgefallen ist, dass ich oben geschrieben habe, dass Nudelsaucen nicht aus Sahne bestehen müssen, jetzt aber selbst Sahne verwende, der hat natürlich recht, das passt so nicht wirklich aufeinander. Es braucht allerdings ein wenig Flüssigkeit, um die Paprika zu mixen, so dass sie sich dann später perfekt um die Nudeln verteilt. Gerne könnt ihr hierfür auch irgendeine Milch oder auch ein bisschen Wasser nehmen. Sahne habe ich deshalb gewählt, weil sie bringt halt nochmal ein bisschen extra Geschmack, hat aber auch ein paar extra Kalorien 😉

Die Spaghetti Paprikapfanne ist in einer unserer Eurolux Pfannen entstanden. Wir lieben diese Pfannen. Darin bleibt nichts kleben, die Hitze entwickelt sich gleichmäßig und somit werden auch die Kochergebnisse immer so, wie sie sein sollen. Wer sich also vernünftige Pfannen zu einem vernünftigen Preis gönnen will, der finden bei Eurolux in unseren Augen den idealen Preis-Leistungssieger in Sachen Töpfe und Pfannen. Wir empfehlen sie auf jeden Fall gerne weiter.

Ganz nebenbei haben wir für unsere Leser bei EUROLUX einen ganz besonderen 15 Prozent Rabatt rausgehandelt. Wer also richtig sparen will, der gibt beim nächsten Einkauf über www.eurolux-pfannen.de einfach den Gutscheincode „GESUND-2017“ ein.

Spghetti Nudelgericht Paprikasauce vegan Rezept

Dieses Rezept Spaghetti Paprikapfanne ist in Zusammenarbeit mit EUROLUX entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?