Schokolade selber machen – 100% natürlich und echt lecker

Vegane Rezepte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Schokolade selber machen – 100% natürlich und echt lecker merken
Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Portionen:

  • 50 g Kakaobutter
  • 25 g gemahlene, ungeröstete, unfermentierte Kakaobohnen
  • 25 g Kakaopulver
  • 0,5 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 15-50 g Agavendicksaft

Schokolade – zart, cremig und unglaublich lecker! Wer liebt sie nicht? Bisher habe ich noch niemanden getroffen, der nicht auch auf gute Schokolade steht. Persönlich liebe ich Schokolade über alles und muss zugeben, dass das tatsächlich mein größtes kulinarisches Verhängnis ist. Inzwischen mache ich meine Schokolade aber immer häufiger selbst. So erhalte ich beste Qualität, eine super Optik und die selbstgemachte Schokolade schmeckt auch noch genauso wie ich das gerne hätte. Genau meine Schokolade eben! 😊

Falls Du auch einmal Deine Schokolade selber machen möchtest, habe ich eine gute Nachricht für Dich: Es ist viel leichter als man denkt und man kann sich dabei richtig kreativ austoben. Ein paar Dinge gibt es allerdings zu beachten, deshalb haben wir dir eine kleine Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt, mit der du am Ende eine perfekte, selbstgemachte Schokolade erhältst. Dafür muss man wahrlich kein Chocolatier sein. Die passenden Zutaten und eine gute Anleitung reichen aus.

Anleitung: Schokolade selber machen

  1. Zuerst schmelzen wir die Kakaobutter. Dafür füllen wir ein wenig Wasser in einen Topf und erhitzen dieses. Die Kakaobutter kommt in eine extra Metallschüssel und wird darin im Wasserbad geschmolzen.

    Schokolade selber machen Kakaobutter ins Wasserbacd

    Zuerst geben wir die Kakaobutter ins heiße Wasserbad.

  2. Der Topf wird allerdings vom Herd gestellt noch bevor das Wasser kocht. Dort braucht die Kakaobutter noch ein paar Minuten bis sie vollständig flüssig geworden ist. Auch darf zu keinem Zeitpunkt Wasser in die Kakaobutter gelangen, da sonst die Schokolade zu gerinnen beginnt.

    Schokolade selber machen Kakaobutter schmelzen

    Warten bis die Kakaobutter vollständig geschmolzen ist.

  3. In eine separate Schüssel werden die gemahlenen Kakaobohnen, das Kakaopulver, die Vanille, Salz und Agavensirup gegeben, jedoch noch nicht verrührt. Erst sobald die Kakaobutter komplett geschmolzen ist, kommt diese mit zu den übrigen Zutaten und wird mit diesen vermengt.

    Schokolade selber machen Zutaten miteinander verrühren

    Alle Zutaten miteinander verrühren.

  4. Ist die Schokolade zu einer homogenen Masse gerührt, kann diese in entsprechende Schokoladenförmchen gegeben werden. Alternativ kann man die Schokolade auch als Bruchschokolade auf einem Backpapier ausstreichen.

    Schokolade selber machen in Form geben

    Geschmolzene Schokolade in Formen geben.

  5. Richtig lecker und auch interessant wird selbstgemachte Schokolade aber erst dann, wenn man sie auch noch lecker und hübsch verfeinert. Dazu bekommst du dann aber im Folgenden noch ein paar Anregungen.

    Schokolade selber machen verfeinern

    Schokolade mit Lieblingszutaten verfeinern

Selbstgemachte Schokolade verfeinern

Unser Ziel ist es ja nicht nur eine gewöhnliche Vollmilch- oder Edelbitter-Schokolade selber zu machen. Wir wollen am besten kleine Kunstwerke erschaffen! Deshalb habe ich mich ein wenig ausgetobt und mal geschaut, was alles gut aussieht und auch noch gut schmeckt!

Hier sind meine Lieblingsvariationen, um selbstgemachte Schokolade zu verfeinern:

  • Gefriergetrocknete Früchte (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, etc.)
  • Getrocknete Blüten
  • Pfeffer und/ oder Chilifäden
  • Gehackte und geröstete Nüsse
  • Samen (Chia, Sesam, etc.)
  • Gewürze (Vanille und Zimt)
  • Trockenobst
  • Frische Kräuter (Minze, Zitronenmelisse)
  • Knäckebrot
  • Kaffeebohnen
  • Kakaonips

Optisch kommt es zudem richtig gut, wenn man sich noch ein wenig weiße Kuvertüre schnappt und die leicht darüber verteilt. Jede meiner Schokoladen ist zu einem kleinen Highlight geworden. Wenn man allerdings so viel selbstgemachte Schokolade vor sich hat, dann ist es schon echt schwer zu widerstehen. Hab auch schon von jeder Sorte genascht – Da ist es wieder, mein kulinarisches Verhängnis… 😉 Aber es war verdammt lecker!

Schokolade selber machen und verzieren

Echte Hingucker sind Schokoladen mit getrockneten Früchten oder essbaren Blüten.

Selbstgemachte Schokolade mit Nuss-Cremes

Wer auch den Grundgeschmack der Schokolade ändern möchte und nicht nur dekorieren möchte, der kann der Schokoladenmasse auch noch ein wenig Nusscreme hinzufügen. So lässt sich problemlos Erdnussbutter oder auch Mandelmus oder ähnliches unter die Schokolade heben.

Ein bis zwei Esslöffel einer Creme sollten bei der selbst gemachten Schokolade kein Problem sein. Gerne könnt ihr diese auch noch mit etwas Espressopulver oder Kokosflocken etc. verfeinern.

Schokolade herstellen für Anfänger

Wie du an der Anleitung für selbstgemachte Schokolade sehen kannst, ist es wirklich kein Hexenwerk, Schokolade herzustellen. Sehr abwechslungsreich sind die Rezepte auch. Gerade da es aber nur wenige Zutaten braucht, ist es besonders wichtig, dass du hier auf die Qualität achtest. Je hochwertiger die Zutaten sind, desto besser wird die Schokolade am Ende auch schmecken.

Such dir eine gute Anleitung zum Schokolade selber machen (ich empfehle gerne diese hier :D) und halte dich Schritt für Schritt daran. Eigentlich kann nichts schief gehen. Wenn dir also noch Geschenke für Weihnachten, Geburtstage oder sonstige Feierlichkeiten fehlen, dann bring doch einfach ein paar Tafeln selbstgemachte Schokolade mit. 😉 Das sorgt immer für einen Hingucker und kommt gut an!

Schokolade selber machen

Das Schöne an selbstgemachter Schokolade ist, man kann sich frei und kreativ austoben.

Schokolade selber machen mit CHOCQLATE

Wie du siehst ist es gar nicht schwer, Schokolade selbst herzustellen. Noch leichter macht man es sich mit einem DIY Paket zum Schokolade selber machen von CHOCQLATE. Darin ist alles enthalten was man braucht. Die Zutaten sind dabei echt großartig. Nur die feinste Schokolade und das ganz ohne industriellen Zucker. Stattdessen verwendet man bei CHOCQLATE für die Schokoladen-Selber-Machen-Sets Agavendicksaft, was der selbstgemachten Schokolade nochmal einen ganz eigenen Geschmack gibt.

Es war noch nie leichter von jetzt auf gleich zum Schokoladen-Künstler zu werden. Anhand der Bilder kannst du ja meine Resultate beim Schokolade selber machen schon erahnen und ich muss mir leider oft genug selbst eingestehen, dass ich nicht unbedingt der Beste für filigrane Arbeiten bin. Mit der richtigen Anleitung und den passenden Zutaten ist es aber ganz einfach.

Wer jedoch keine Lust oder auch lediglich keine Zeit hat, Schokolade selber zu machen, der kann es sich natürlich auch einfach machen. Die unglaublich leckere Schokolade von CHOCQLATE gibt es auch schon fertig zu kaufen! 😉

Ganz nebenbei ist sie nicht nur ohne industriellen Zucker gefertigt, auch wird die verwendete Schokolade direkt bei den Erzeugern zu gerechten Preisen gekauft und plastikfrei verpackt. Natürlich in bester Bio-Qualität!

Dieses Rezept Schokolade selber machen – 100% natürlich und echt lecker ist in Zusammenarbeit mit CHOCQLATE entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?