Vegan in Schweden – es ist so einfach!

Mensch und Gesellschaft / 5/5 (6) für diesen Beitrag

Wer an Schweden denkt, dem kommen wohl eher Astrid Lindgren oder ABBA in den Sinn, als die vegane Küche. In Schweden vegan zu leben ist jedoch in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das Land hat einen der höchsten Anteile an vegan lebenden Menschen der Welt. Das bemerkt man in fast jedem Supermarkt.

Urlaub in Schweden – man muss es lieben

Es gibt sehr viele Gründe, welche für einen Urlaub in Schweden sprechen. Für Naturliebhaber gibt es zahllose Seen inmitten von schier unendlichen Wäldern mit einer einmaligen Flora und Fauna. Wer sich in der freien Natur bewegen möchte kommt auf jeden Fall auf seine Kosten. Insbesondere im Sommer, mit seinen niemals endenden Tagen.

Neben der wundervollen Natur sind es aber auch die Schweden selbst, die einem den Urlaub versüßen. Es sind ruhige, sehr freundliche und hilfsbereite Menschen. Es wird einem überall geholfen und man hat das Gefühl die Menschen dort haben noch ein wenig mehr Zeit als wir. Hinzu kommt eine unglaubliche Kinderfreundlichkeit, welche Schweden geradezu zu einem Paradies für Kinder werden lässt. Ganz nebenbei wird sich jeder Veganer in Schweden wie zu Hause fühlen.

Vegan einkaufen in Schweden

Fast nirgends auf der Welt leben verhältnismäßig so viele Veganer wie in Schweden. Darauf haben sich auch die dortigen Supermärkte angepasst. Das gilt nicht nur für die großen Städte Stockholm, Malmö oder Göteborg, selbst in kleinen abseits gelegenen Örtchen findet man beim Einkaufen ein beachtliches veganes Angebot. Nahezu überall gibt es zumindest ein paar vegane Alternativen für Milch, Sahne Joghurt und Käse oder sogar Eis Creme. In den großen Supermärkten ist die Auswahl zudem deutlich größer, als man es von Deutschland gewohnt ist.

Vor allem die Auswahl an veganen Haferprodukten ist schier unglaublich. Die auch hierzulande Marke Oatly kommt aus Schweden und das macht den Einkauf zu einem Kinderspiel. Hinter eurem veganen Einkauf im Supermarkt könnt ihr also getrost einen dicken Hacken machen, das Angebot ist reichlich. Neben den vegane Alternativen warten ja auch noch ganz viel frisches Obst und Gemüse, sowie alles an Hülsenfrüchten, Getreide und Nudeln, was wir von zu Hause auch kennen.

vegan Knäckebrot Schweden

Auch wenn ich Knäckebrot liebe, vegan leben in Schweden ist deutlich vielseitiger.

Vegan in schwedischen Restaurants

Bevor wir allerdings über das Essen in schwedischen Restaurants sprechen, sollte man ein Wort über das Trinken verlieren. Was für unsereins komplett außergewöhnlich ist, Wasser kostet nichts. Man kann sich in schwedischen Restaurants, vegan oder auch nicht, nach Belieben Wasser nachholen. Es wird auch nicht erwartet, dass man zu seinem Essen ein extra Getränk bestellt.

Nachdem das geklärt ist, kommen wir endlich zur veganen Küche in Schweden. In den großen Städten gibt es selbstverständlich vegane Restaurants. Das Angebot ist reichlich und auch durchaus erschwinglich. Einem veganen Urlaub steht dort also nichts im Wege. Stockholm, Göteborg und Malmö heißen jeden veganen Urlauber herzlich willkommen.

Wenn man allerdings die Metropolen verlässt, dann wird es mit veganen Restaurants sehr dünn, eigentlich gibt es keine mehr. Man sollte hier aber sich nicht scheuen und einfach nach veganem Essen fragen. In Schweden kann man mit dem Begriff „vegan“ tatsächlich etwas anfangen. Man wird euch mit Sicherheit etwas ganz Spezielles extra für euch in der Küche zaubern. Kein Veganer muss ein schwedisches Restaurant hungrig verlassen.

Schweden is(s)t vegan

Kaffee mit pflanzlicher Milch? Javisst (natürlich)! Habt ihr auch etwas Veganes? Javisst! Insbesondere in den großen Städten, aber auch durchaus auf dem Land wird man als Veganer in Schweden herzlich empfangen. Fragende Gesichter sollten die absolute Ausnahme bleiben. Der Anteil der Veganer in Schweden ist derart hoch, dass wahrscheinlich jeder dort mindestens einen Freund oder Verwandten hat, der ebenfalls vegan lebt.

Es ist einfach nur zu empfehlen in Schweden vegan Urlaub zu machen. Wer sich traut zu fragen, der wird nicht nur mit wunderschönen Naturerfahrungen, sondern auch mit reichlich leckeren kulinarischen Erlebnissen zurückkehren.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?