5 mal veganes Fingerfood

Kartoffelgerichte / 5/5 (4) für diesen Beitrag

Sucht ihr für eure nächste Party noch neue Ideen für veganes Fingerfood? Wir haben euch ein paar Vorschläge zusammengetragen, die ihr ganz schnell und einfach zubereiten könnt. Damit wird jedes Party-Fingerfood-Menü nicht nur lecker, sondern auch ein echter Hingucker. Aber seht einfach selbst 🙂

Veganes Fingerfood: Monis Olivenbrot

Ein schnell und einfach selbstgebackenes Olivenbrot nach dem Rezept von Mama Monika kann sich auf jeder Party sehen lassen. In kleine Stücke geschnitten ein perfektes veganes Fingerfood.

veganes Fingerfood Olivenbrot

Genauso lecker wie das Olivenbrot aussieht schmeckt es auch 🙂

Zutaten: Monis Olivenbrot (1 Blech)

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 250 ml warmes Wasser
  • 3 EL Alsan oder Olivenöl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 20 g frische Hefe
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • Oliven zur Deko

weitere Zutaten:

  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 EL Oregano
  • 3 EL Majoran
  • 3 EL Basilikum

Zubereitung: Monis Olivenbrot

  1. Zuerst lösen wir die Hefe mit dem Zucker im warmen (nicht heißen) Wasser auf.
  2. Die übrigen Zutaten für den Hefeteig verkneten wir bis die Masse schön geschmeidig ist und lassen alles abgedeckt 60 Minuten ziehen.
  3. Anschließend kneten wir noch die weiteren Zutaten außer die Oliven mit in den Teig.
  4. Nachdem wir den Teig auf einem Blech ausgerollt haben, sollte man diesen nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  5. Jetzt erst verteilen wir halbierte Oliven auf dem Teig, drücken diese etwas in den Teig ein und schieben das Olivenbrot für etwa 25 Minuten bei 160°C in den Ofen.

Veganes Fingerfood: Michas Pizza-Muffins

Die herzhaften Muffins sind nicht nur warm ein Knaller, sondern auch kalt absolut zu empfehlen und somit ebenfalls für deine Party tauglich. Gerade in Kombination mit Monis Olivenbrot sehr schnell gemachtes Fingerfood, da der Teig der selbe ist.

veganes Fingerfood Pizzamuffin

Die leckeren Pizza-Muffins waren auf meiner Party nach kurzer Zeit vergriffen… hat wohl geschmeckt 😉

Zutaten: Michas Pizza-Muffins (ca. 25 Stk.)

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 250 ml warmes Wasser
  • 3 EL Alsan oder Olivenöl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 20 g frische Hefe
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz

weitere Zutaten:

  • 1 kleine Dose Mais
  • ½ Glas getrocknete Tomaten (klein geschnitten)
  • 3-4 frische Champignons (klein geschnitten)
  • 1 kleine gewürfelte Zwiebeln
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Oregano

Zubereitung: Michas Pizza-Muffins

  1. Zuerst lösen wir die Hefe mit dem Zucker im warmen (nicht heißen) Wasser auf.
  2. Die übrigen Zutaten für den Hefeteig verkneten wir bis die Masse schön geschmeidig ist und lassen alles abgedeckt 60 Minuten ziehen.
  3. Anschließend werden die weiteren Zutaten mit in dem Teig vermengt und in Muffin-Förmchen verteilt.
  4. Nachdem die Muffins nochmal 15 geruht haben, werden sie bei 200°C für etwa 25-30 Minuten im Ofen gebacken.

Veganes Fingerfood: Kanarische Kartoffelsnacks

Fingerfood der besonderen Art sind die salzigen kanarischen Kartoffelsnacks. Damit ziehst du auf jeden Fall hungrige Blicke an und hast zudem eine wunderbare Sättigungsbeilage.

veganes Fingerfood Kartoffeln

Auf den Kanaren sind diese salzigen Kartoffeln eine Art Nationalgericht. Eignen sich aber auch super als veganes Fingerfood für jede Party.

Zutaten: Kanarische Kartoffelsnacks

  • kleine Kartoffeln
  • Salz
  • Zahnstocher
  • Radieschen
  • Cocktailtomaten
  • Salatgurke
  • Paprika

Zubereitung: Kanarische Kartoffelsnacks

  1. Wir kochen unsere Kartoffeln ungeschält mit richtig viel Salz weich. Dabei lassen wir den Teckel weg und geben nur so viel Wasser in den Topf, dass die Kartoffeln gerade noch bedeckt sind.
  2. Die weichen Kartoffeln gießen wir in ein Sieb ab und salzen nochmals etwas darüber.
  3. Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind halbieren wir sie und dekorieren sie mit Hilfe der Zahnstocher je nach Geschmack mit Cocktailtomaten, Radieschenscheiben, Paprikastücken, Oliven oder Gurke.

Veganes Fingerfood: Chicorée-Schiffchen mit Couscous-Salat

Innovativ und dekorativ sind die Chicorée-Schiffchen. In unserem Fall waren sie mit Couscous-Salat gefüllt, die Variationsmöglichkeiten sind hier aber natürlich unendlich.

veganes Fingerfood Chicorée

So einfach geht Salat-To-Go 🙂

Zutaten: Chicorée-Schiffchen mit Couscous-Salat

  • 300 g Couscous
  • 400 ml kochendes Wasser
  • 1 EL Alsan
  • Chicoréeblätter
  • Gurke
  • Tomate
  • frische Champignons
  • frischen Schnittlauch
  • frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Chicorée-Schiffchen mit Couscous-Salat

  1. Wir geben den Couscous mit Salz, Pfeffer und dem Alsan in eine Schüssel, übergießen diesen mit dem heißen Wasser.
  2. Unter gelegentlichem Umrühren lassen wir den Couscous jetzt 10 Minuten ziehen bis er weich ist und das Wasser aufgesogen wurde.
  3. Anschließend könnt ihr den Couscous eigentlich mit allen Zutaten zu einem Salat mischen, die euch gut schmecken. Wir haben geschnittene Tomaten, Gurken und Champignons verwendet.
  4. Danach noch mit frischen Kräutern (z.B. Schnittlauch und Petersilie) würzen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Jetzt füllen wir den Couscous-Salat in die Chicoréeblätter und haben damit Salat zum veganen Fingerfood gemacht.

Übrigens haben wir bei uns auf dem Blog noch ein tolles Rezept für Couscous-Salat.

Veganes Fingerfood: Tomaten-Pumpernickel

Belegter Pumpernickel ist klassisches Fingerfood. Wir zeigen dir aber noch ein tolles Rezept für ein selbstgemachtes Tomaten-Pesto dazu.

veganes Fingerfood Pumpernickel

Der Pumpernickel lässt sich nach Herzenslust belegen. Hier ist es Tomaten-Pesto mit unterschiedlichen Topings.

Zutaten: Tomaten-Pesto

  • 1 Glas in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 frische Tomate
  • 100 g Cashewkerne
  • 10 grüner Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • frische italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Dekoration: Pumpernickel

  • Radieschen
  • Paprika
  • Salatgurke
  • Oliven

Zubereitung: Tomaten-Pumpernickel

  1. Die Zutaten für das Tomaten-Pesto geben wir in ein hohes Gefäß und pürieren es mit dem Stabmixer klein. Je mehr Olivenöl man dazu gibt, desto cremiger wird das Pesto. Es sollte aber auf dem Pumpernickel nicht zerlaufen.
  2. Das Pesto wird grob auf den Pumpernickel Stückchen gestrichen und mit Stücken von Gurke, Radieschen, Olive oder Paprika dekoriert.

Ich hoffe euch gefällt unsere kleine Auswahl an verschiedenen veganen Fingerfood-Partysnacks. Auf meiner letzten Feier gab es genau dieses Fingerfood und ich habe alleine für 25 Personen etwa 3 Stunden zur Vorbereitung gebraucht. Dafür, dass das vegane Fingerfood für alle gereicht hat, ist das eine sehr schnelle Angelegenheit. Was aber am Wichtigsten ist… es hat allen geschmeckt! 🙂

Was gibt es bei euch so an veganem Fingerfood, wenn eine Party ansteht?

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

2 Kommentare

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?