Weintrauben Gelee 

Rezept Weintrauben Gelee  merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Portionen:

  • 450 g Weintrauben
  • 50 ml Weißwein
  • 500 g Bio Gelier Rohrzucker 1:1

Bei uns in Oberfranken ist nicht unbedingt die die ideale Weingegend. Aber in einem Sommer wie dem gerade vergangenen können auch wir die süßesten Trauben ernten, die man sich überhaupt nur vorstellen kann. Normalerweise essen wir die einfach so auf. Es waren aber einfach zu viele, deshalb gibt es jetzt ein herrliches Weintrauben Gelee Rezept zum selber machen für euch.

Es gibt kaum eine einfachere Sorte an raffinierten Marmeladen. Auch kann man sowas einfach nicht kaufen, was es für mich nochmal doppelt so spannend macht.

Weintrauben Gelee selber machen

Weintrauben Gelee zählt zu meinen absolut liebsten Marmeladensorten.

Zubereitung: Weintrauben Gelee

  1. Zuerst trennen wir die Weintrauben von Strunk und Waschen sie gut.
  2. Jetzt werden sie püriert und anschließend durch ein Sieb gedrückt, so dass die Schalen herausgefiltert werden.
  3. Den übrig gebliebenen Saft vermengen wir mit dem Weißwein und dem Gelierzucker und kochen das Ganze für mindestens vier Minuten kräftig auf. Die Kochzeit beginnt, wenn das Gelee bereits am Kochen ist.
  4. Anschließend wird das Weintrauben Gelee direkt in gut gesäuberte Gläser gefüllt und mit einem Deckel verschlossen. Sobald das Gelee ausgehärtet und abgekühlt ist kann man es dann genießen.
Weintrauben Gelee selber machen

Weintrauben Gelee ist super einfach und echt schnell selbst gemacht.

Das Weintrauben Gelee gehört zu meinen liebsten „Marmeladen“ Rezepten. Bei uns zu Hause wird alles Marmelade genannt, egal ob es sich um Konfitüre oder Gelee oder irgendeinen anderen Fruchtaufstrich für das Brot handelt.

Wer möchte, der kann den Weißwein gerne auch weglassen, dann braucht es aber mehr Trauben. Auch kann man gerne anderen Gelierzucker nehmen. Auf diese Art und Weise spart man sich einiges an Zucker.

Allerdings habe ich dieses Jahr eine ganze Stiege vom Bio Gelier Rohrzucker 1:1 gekauft und den jetzt auch aufgebraucht. Ob er wirklich besser ist, kann ich nicht beurteilen. Nächstes mal wird es aber wieder 2:1 oder 3 :1 Gelierzucker geben. Die Marmeladen werden sonst schon wirklich sehr süß und man braucht Unmengen an Zucker.

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?