Welches Gemüse brauche ich im Winter?

Veröffentlicht am

Am besten greift man auf die frischen Obst und Gemüsesorten aus der Region zurück. In vielen Supermärkten sind diese mittlerweile besonders ausgezeichnet, damit man das sehr einfach finden kann.

Dabei muss man sich nicht auf Weißkohl und Kartoffeln beschränken und versuchen damit durch den Winter zu kommen. Auf unser saisonalen Gemüseliste können unterschiedlichste Produkte stehen.

Rote Rüben, Chicoree, Sellerie, Porree, Knoblauch, Chinakohl, Topinambur, Feldsalat, Karotten, Kraut, Wirsing, Kürbis, Meerrettich, Pilze, Pastinaken, Rosenkohl, Rucola, Steckrüben, Schwarzwurzel, Topinambur und Zwiebel um nur einige zu nennen. Aber es stehen auch viele heimische Obstsorten, wie etwa Äpfel und Birnen auf dem Speiseplan. Auch getrocknete Früchte eignen sich als gute Nährstofflieferanten.

Für was sie sich auch entscheiden, bewahren sie das frische Obst und Gemüse in ihrem Gemüsefach des Kühlschranks auf. So können sie es sehr gut gegen Alterung und Austrocknung schützen. Vorsicht: das frische Obst und Gemüse nicht in Folie einpacken. Damit wird der Fäulnisprozess beschleunigt.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?