Carob-Kakao Grießbrei

Vegane Rezepte / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Carob-Kakao Grießbrei merken
Vorbereitung
2 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 3 Portionen:

  • 600 ml Sojamilch
  • 6 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Carobpulver
  • 60 g Weichweizengrieß

Wer an Kakao denkt, der denkt zumindest meistens direkt an Schokolade. Allerdings mag ich es persönlich gar nicht so süß, mir ist es lieber man schmeckt auch das Bittere des Kakaos ein wenig durch. Gerade weil ich eher auf den herben Geschmack stehe, habe ich auch noch eine weitere Zutat in mein heutiges Kakao-Grießbrei Rezept mit hineingemischt: Carobpulver! Es schmeckt ähnlich wie eine Mischung aus Kakao und Kaffee und passt deshalb auch hervorragend zu Nachspeisen. Manch einer schmeckt sogar etwas Karamell im Carobpulver – umso besser 😊

Auch wenn ich persönlich den Grießbrei nicht so süß mag, jeder ist natürlich frei noch zusätzlichen Zucker dazuzugeben. Man spart sich aber halt viele Kalorien und hat trotzdem eine leckere, herb-süße Nachspeise. Auch verwenden wir bewusst Kokosblütenzucker, anstatt von industriell raffiniertem Zucker. Er ist nicht ganz so süß, schmeckt aber direkt etwas karamelliert 😀

Kakao Grießbrei Rezept vegan

Grießbrei muss nicht immer extrem süß sein. Persönlich mag ich es lieber etwas herber.

Zubereitung: Carob-Kakao Grießbrei

  1. Zuerst bringen wir die Sojamilch zum Kochen.
  2. Erst dann kommen die übrigen Zutaten langsam unter stetem Rühren hinzu.
  3. Der heiße Topf wird dann von der Herdplatte genommen, so dass der Grieß noch etwa 5 bis 10 Minuten aufquellen kann, die Milch aber nicht mehr kocht.
  4. Entweder kann man den Carob-Kakao Grießbrei jetzt direkt genießen oder abkühlen lassen und kalt servieren.
  5. Auch passen noch Beeren oder Obststücke gut dazu.
Carobpulver Kakao Grießbrei Rezept vegan

Carob und Kakao sind zwei Gewürze die hervorragend zu Nachspeisen passen.

Mehr zum Carob-Kakao Grießbrei Rezept

Für alle die kein Soja vertragen. Das Rezept für den Carob-Kakao Grießbrei geht selbstverständlich genauso gut mit anderen pflanzlichen Milchalternativen. Persönlich nehme ich ohnehin lieber Mandelmilch oder Kokosdrink, weil es aufgrund des Eigengeschmacks viel besser zu Süßspeisen passt.

Den Kakao, den wir verwenden ist 100-prozentiger Rohkokao in Rohkost-Qualität. Er ist ungesüßt und enthält noch nahezu alle wertvollen Inhaltsstoffe des Kakaos. Auch das Carobpulver nutzen wir natürlich in bester Rohkost-Qualität, denn auch hier sind uns die vielen guten Inhaltsstoffe wichtig. Wenn ihr auch auf Qualität achtet und nur beste Zutaten haben möchtet, dann findet ihr beide Produkte im Online-Shop von Regenbogenkreis. Wir haben unsere Zutaten auch von dort und möchten sie hiermit gerne weiterempfehlen.

Wie ihr seht müssen selbst so klassische Gerichte wie ein Grießbrei nicht immer dasselbe sein. Mit ein paar alternativen Zutaten lässt sich schnell etwas Besonderes daraus zaubern. Am Ende geben wir auch immer noch ein paar saisonale Früchte zum Carob-Kakao Grießbrei, so hat man auch gleich noch etwas Frisches mit dabei. Gut aussehen tut es obendrein!

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Carob-Kakao Grießbrei ist in Zusammenarbeit mit Regenbogenkreis entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?