Carob-Energy-Balls

Vegane Rezepte / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Carob-Energy-Balls merken
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
3 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 10 Portionen:

  • 200 g Datteln
  • 4 Teelöffel Erdnussmus
  • 1 Esslöffel Hanfmehl
  • 2 Esslöffel Carobpulver

Wir haben mal wieder ein richtig gutes Rezept für Energy Balls für euch. Diesmal mit der eher unbekannten Zutat Carobpulver. Was sich dahinter verbirgt und warum wir es für unser Carob-Energy-Balls Rezept gewählt haben, das erfahrt ihr im Anschluss an das Rezept.

Carobpulver Energy Balls Rezept

Energy Balls geben schnelle Energie und können gut überall mit hingenommen werden.

Zubereitung: Carob-Energy-Balls

  1. Zuerst zerkleinern wir die Datteln gemeinsam mit dem Hanfmehl und dem Erdnussmus in einem Food Prozessor oder mit Hilfe eines Pürierstabes.
  2. Die Masse rollen wir dann zu gleichmäßig großen Kügelchen und wälzen diese anschließend in dem Carobpulver.
Energy Balls Carobpulver Rezept

Carobpulver gibt viel Energie bei wenigen Kalorien. Ideal für Energy Balls.

Hinweise zu den Carob-Energy-Balls

Wir hätten das Carobpulver auch mit in die Carob-Energy-Balls hinein mixen können. Allerdings kleben die getrockneten Datteln recht an den Fingern, weshalb ich es persönlich immer ganz gerne habe, wenn man noch eine Schicht darum herum legt. In unserem Fall ist es das Carobpulver.

Carobpulver schmeckt richtig gut zu den Energy Balls. Es hat einen Geschmack, den ich irgendwo zwischen Kakao und Kaffee einordnen würde. Dahinter stecken die getrockneten und zu Pulver vermahlenen Schoten des Johanniskernbrotbaumes. Es wirkt sich aufgrund des hohen Gehaltes an Ballaststoffen gut auf unsere Verdauung aus. Außerdem gibt Carobpulver reichlich Energie bei relativ geringer Kalorienmenge, was es perfekt für Energy Balls macht.

Carobpulver bekommt ihr in super Qualität im Online-Shop von Regenbogenkreis. Auch wir haben unseren Vorrat daher bezogen, weil wir wissen, dass dort die Qualität stimmt!
Als weitere Zutaten haben wir uns neben den Datteln und dem Erdnussmus für Hanfmehl entschieden. Darin sind reichlich Proteine enthalten, was unsere Carob-Energy-Balls auch für Sportler interessant macht. Somit ist das Energy Ball Rezept nicht nur lecker, sondern auch funktional.

Einen Hinweis gebe ich bei Energy Balls jedoch grundsätzlich. Es handelt sich dabei um kleine Bällchen, die eurem Körper reichlich Energie geben. Natürlich kann ich sie auch als Süßigkeit verspeisen, allerdings muss einem dann im Klaren sein, dass sie zwar reichlich gute Zutaten enthalten, jedoch auch aufgrund der Dattelmasse auch einiges an Fruchtzucker.

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Carob-Energy-Balls ist in Zusammenarbeit mit Regenbogenkreis entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?