Warum solltest du Smoothies im Vakuum mixen?

Gesunde Ernährung / 5/5 (1) für diesen Beitrag

Ein neuer Trend geht durch die Gesundheitsküche – oder vielleicht doch nicht? Smoothies mixen war gestern, heute wird der Smoothie im Vakuum gemixt. Sowas dachte ich vor ein paar Jahren schonmal, ich glaube aber langsam ist die Zeit dafür gekommen. Wie das geht und was das bringt, das erfahrt ihr jetzt.

Wie bekommt man ein Vakuum in den Smoothie

Bereits vor ein paar Jahren haben es die Hersteller von Mixern schon einmal versucht und eine Reihe von Vakuummixer auf den Markt gebracht. Jeder der etwas auf sich hielt hat einen derartigen Mixer in seinem Sortiment gehabt. Damals allerdings wollte sich der Trend nicht wirklich durchsetzen.

Damals hat man in meinen Augen allerdings aus ein paar Fehler dabei gemacht. Man hat zwar tolle Geräte auf den Markt gebracht, den potentiellen Kunden aber nicht verraten was sie mit einem Vakuummixer anstellen können und warum man sich für ein solches Gerät entscheiden sollte. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit das zu ändern.

Der Markt an Vakuummixern hat sich zwar wieder ausgedünnt, aber ein paar Hersteller haben immer noch welche im Angebot. Jetzt aber zum eigentlichen Thema, warum sollte ich einen Vakuummixer kaufen? Bzw. sollte ich überhaupt einen Vakuummixer kaufen?

Vakuum mixen, das bringt es

Wer sich seinen morgendlichen Smoothie gönnt, der macht das manchmal weil es ihm schmeckt, in der Regel hat das aber einen anderen Grund. Der Frühstückssmoothie soll gesund sein und uns mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, die wir für einen gesunden Start in den Tag brauchen.

Inzwischen sind Hochleistungsmixer ihren Namen auch wert, sie haben extrem hohe Leistungen und drehen mit mehreren 10.000 Umdrehungen in der Minute – zumindest in der Theorie. Dabei wird natürlich auch jede Menge Sauerstoff in den Smoothie gewirbelt – die Folge Oxidation!

Die Konsequenz ist, der Smoothie „rostet“. Der eingewirbelte Sauerstoff zerstört in Folge einen nicht unerheblichen Teil der Vitamine, viele sekundäre Pflanzenstoffe und andere wichtige Vitalstoffe. Sie sind anfällig gegenüber Sauerstoff und das kann man ganz einfach sehen. Wer seinen Smoothie eine Weile stehen lässt, kann beobachten wie sich dieser braun färbt.

Manche Experten gehen davon aus, dass der Anteil der zerstörten Vitamine – unglaublich aber scheinbar wahr – über 80 Prozent liegt. Würde man vor dem Mixen ein Vakuum erzeugen, dann blieben diese Vitamine  und andere Vitalstoffe jedoch erhalten und auch das kann man sehen. Würde man nämlich einen im Vakuum gemixten Smoothie neben einen nicht im Vakuum gemixten Smoothie stellen, so würde man sehr deutlich bemerken, dass dieser deutlich länger seine kräftige Farbe beibehält und sich nicht braun färbt.

Vakuum geht auch unterwegs

Was aber machen, wenn ich einen Vakuummixer besitze und dann meinen Smoothie aber erst im Büro trinken möchte? Unterwegs wird dieser in der Tasche geschüttelt und damit war die ganze Vakuum-Aktion umsonst? Nicht ganz, zum einen dauert es natürlich viel länger, bis die Oxidation stattfindet, es gibt aber auch Lösungen für alle, die wirklich das Maximum aus ihrem Smoothie holen möchten.

Es gibt zum Beispiel Behälter für unterwegs, in denen man ein Vakuum erzeugen kann und damit auch unterwegs der Smoothie seine volle Kraft behält. Dank einem speziellen Deckel lässt sich eine Vakuumpumpe ganz einfach aufstecken und damit en Vakuum im Behälter erzeugen.

Wer dabei darauf achtet, dass er beim selben Hersteller kauft, der kann die Vakuumpumpe sogar sowohl für den To-Go-Becher, als auch auf seinen Mixer aufstecken. Das spart Geld und reduziert gleichzeitig die Geräte, die man zu Hause herumliegen hat.

Braucht man einen Vakuummixer?

Die Antwort nach dem Sinn eines Vakuummixers ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Wenn es dir egal ist, was dein Smoothie an Vitaminen etc. mit sich bringt und du ihn nur trinkst, weil er dir schmeckt, dann brauchst du definitiv keinen Vakuummixer, dann taugt jeder Hochleistungsmixer. Gerade wenn man einen noch sehr gut funktionierenden Mixer hat, dann sollte man damit erst einmal glücklich bleiben.

Wer sich aber ohnehin einen neuen Hochleistungsmixer anschaffen möchte, der sollte gleich auf die bessere Technologie setzen. Im Vakuum gemixte Smoothies sind nicht nur gesünder, sie sind auch cremiger und damit besser im Geschmack.

Wer seinen Smoothie aus gesundheitlichen Gründen, also gerade eben wegen der vielen wichtigen Nährstoffe trinkt, für den ist die Frage ganz einfach zu beantworten: Ja, auf jeden Fall. Im Vakuum mixen ist in meinen Augen so etwas wie die nächste Evolutionsstufe der Gesundheitsküche. In der Tat sind diese Geräte ein wenig teurer, aber auch nicht übermäßig viel. Es ist eine Anschaffung, die sich für gesundheitsorientierte Menschen auf jeden Fall lohnt.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?