Baobab-Energy Balls

Vegane Rezepte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Baobab-Energy Balls merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
5 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 10 Portionen:

  • 200 g Datteln
  • 50 g Cashewnüsse
  • 2 Teelöffel Baobabpulver
  • 2 Esslöffel Erdnussmus
  • 30 g Pistazien

Energy Ball lassen sich super als keine Snacks für zwischendurch mitnehmen. So verwende ich sie bei Wanderungen, Bergtouren und auch für den Sport. Immer wenn man merkt, dass man frische Energie braucht, dann helfen einem die kleinen Bällchen weiter. In unseren Baobab-Energy Balls ist, wie der Name schon sagt, Baobabpulver enthalten. Warum wir es für die Energy Balls verwenden erfahrt ihr nach dem Rezept.

Baobabpulver Rezept Energy Balls

Super viel Energie für den Tag in einer kleinen Kugel.

Zubereitung: Baobab-Energy Balls

  1. Die Datteln kommen mit dem Baobabpulver, Cashewnüssen und dem Erdnussmus entweder in einen Food-Prozessor oder werden mit einem leistungsfähigen Pürierstab klein püriert.
  2. Die Masse wird als nächstes zu gleichmäßigen Kugeln geformt.
  3. Die Kugeln werden zuletzt noch in gehackten Pistazien gewälzt. Das ist nicht nur geschmacklich ein kleines Highlight, es hat auch ganz einfach praktische Gründe: Die Finger kleben später nicht so 😉
Baobabpulver Energy Balls

Baobabpulver hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Eine ideale Zutat für Energy Balls.

Mehr zu dem Baobab-Energy Balls Rezept

Wie versprochen gibt es hier noch ein paar Infos zum Baobabpulver. Wir haben es in den Baobab-Energy Balls nämlich nicht ohne Grund mit verarbeitet. Baobab ist die Frucht des afrikanischen Affenbrotbaumes. Der Baum ist nicht nur von seinem Aussehen her unglaublich imposant, er trägt auch Früchte, die es im wahrsten Sinne des Wortes in sich haben.

Allen voran stehen reichlich Ballaststoffe, welche unseren Magen-Darm-Trakt fördern. Hinzu kommen aber noch reichlich Mineralstoffe, wie eben Kalium und Magnesium, was die Baobabfrucht insbesondere für Sportler interessant machen. Wer bei seinem Baobabpulver auf Rohkost-Qualität achtet, der bekommt sogar noch eine riesige Portion Vitamin C obendrein.

Gerade bei wahren Superfoods sollte man auf Rohkost-Qualität achten. Es bringt nichts, wenn viele der eigentlich in den Früchten enthaltene Inhaltsstoffe durch nicht schonende Verarbeitung verloren gehen. Da wir auf Nummer sicher gehen wollen beziehen wir unser Baobabpulver aus dem Online-Shop von Regenbogenkreis. Dort gibt es ausschließlich beste Qualität, auf die man sich verlassen kann.

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Baobab-Energy Balls ist in Zusammenarbeit mit Regenbogenkreis entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?