Protein Energy Balls – Aprikose

vegan backen / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Protein Energy Balls – Aprikose merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 20 Portionen:

Wer braucht ein wenig Extra-Power für zwischendurch? Mit unseren kleinen Protein Energy Balls bekommt ihr jede Menge Superfoods und Proteine, die euch neue Energie verpassen. Das Schönste an unseren Energy Balls Rezept, es ist perfekt, um es einfach zu Hause selber nachzumachen. Neben den Zutaten braucht ihr dafür nur einen Mixer und einen Kühlschrank.

Zubereitung: Protein Energy Balls selber machen

  1. Als Grundlage für die Energy Balls dienen getrocknete Aprikosen und Erdnussbutter. Diese geben wir gemeinsam mit dem Kokosöl und dem Vegan Protein in einen Mixer, wo es zu einer einheitlichen Masse zerkleinert wird. Je nach Mixer sollte man auf die Wärmeentwicklung acht geben. Bei günstigen Geräten kann es unter Umständen sehr heiß werden. Besser zwischendurch mal kontrollieren.

    Protein Energy Balls Zutaten

    In unseren Energy Balls sind gar nicht so viele, dafür ausschließlich hochwertige Zutaten enthalten.

  2. Die Masse können wir dann noch mit den Chiasamen verkneten, so dass diese gleichmäßig darin verteilt sind. Damit erhalten wir noch reichlich zusätzliche Ballaststoffe, die uns lange satt halten.
  3. Anschließend formen wir aus der Masse gleichmäßige Balls, welche wir für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, so dass das Kokosöl nicht mehr flüssig ist.
  4. Zuletzt rollen wir unsere fertigen Energy Balls noch in den Kokosstreuseln. Damit schauen sie nicht nur besser aus, da sich das Kokosöl bei Zimmertemperatur verflüssigt halt man mit diesem Trick seine Finger sauber. Die Kokosflocken saugen das Kokosöl einfach auf.

Die Protein Energy Balls sind perfekt für Menschen, die Energie brauchen und immer etwas zusätzliche Power dabei haben möchten. Reichlich Protein, viel Eisen, jede Menge Ballaststoffe und bestes Kokosöl sorgen für einen perfekten Snack für zwischendurch. Man sollte sie aber mit Bedacht essen, denn da ist echt einiges an Power drin 😉

Protein Energy Ball selber machen

Unsere Protein Energy Balls haben schon fast etwas Weihnachtliches. Könnten auch kleine Pralinen sein. Sind auf jeden Fall mit viel Liebe gemacht.

Bewerte dieses Rezept:

Dieses Rezept Protein Energy Balls – Aprikose ist in Zusammenarbeit mit Foodspring entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?