Schoko-Cupcake mit Kiwi-Frosting

Kiwi Rezepte / 4/5 (4) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Schoko-Cupcake mit Kiwi-Frosting merken
Vorbereitung
40 Minuten
Zubereitung
110 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 300 g Mehl
  • 80 g Kakao
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 1 Teelöffel Natron
  • 0,5 Teelöffel Backpulver
  • 6 Esslöffel Apfelmus
  • 100 g Alsan
  • 250 ml Cashewmilch
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Alsan
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Stück Kiwi

Cupcakes sind vom einstigen In-Gebäck zum absoluten Dauerbrenner mutiert. Wir zeigen euch, dass so ein leckerer Cupcake auch vegan funktioniert. Besser noch, er wird sogar noch saftiger, wenn ihr anstatt der Eier einfach Apfelmus zum Binden verwendet. Zudem haben wir uns ein super leckeres Frosting aus Kiwi dafür ausgedacht. Passt perfekt zur Schokolade 😀

Falls ihr auf Lust auf einen Kiwi Kuchen oder viele andere Kiwi Rezepte habt, dann ladet euch hier einfach unser gratis Zespri Kiwi Kochbuch herunter 😉

Zubereitung: Schoko-Cupcake mit Kiwi-Frosting

  1. Für unseren Schoko-Muffin-Teig rühren wir zuerst den Alsan schaumig und geben nach und nach den Zucker dazu, bis wir eine schön cremige, weiße Masse erhalten.

    Schoko-Muffin mit Kiwi-Frosting Schokolade Zutaten

    Für den Schoko-Cupcake mit Kiwi-Frosting brauchen wir natürlich jede Menge an leckerer Schoki 🙂

  2. Anschließend kommt noch das Apfelmus als Bindemittel in den Teig und wird ebenfalls untergerührt.
  3. Jetzt mischen wir das Mehl mit Natron, Kakao, Backpulver und Salz zusammen.
  4. Dies vermengen wir und verrühren es ebenfalls nach und nach abwechselnd mit der Cashewmilch mit unserem Teig.
  5. Jetzt heben wir noch die klein gehackte Schokolade unter die Teigmasse.

    Muffins Zubereitung

    Da die Teigmasse für die Cupcakes noch etwas aufgeht, sollte man die Förmchen nicht ganz voll machen.

  6. In unserer Muffin-Form kommen die unfertigen Cupcakes für etwa 20 Minuten in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen.
  7. Das gibt uns ausreichend Zeit das Kiwi-Frosting vorzubereiten. Hierfür mixen wir das weiche Alsan nach und nach mit dem gesiebten Puderzucker und rühren anschließend noch eine pürierte Kiwi hinzu.
  8. Das Frosting kommt jetzt für eine gute halbe Stunde in den Kühlschrank und wird zum Schluss nur noch auf die ausgekühlten Schoko-Cupcakes aufgespritzt.

    Muffin Frosting Kiwi

    Die Krone unserer Schoko-Cupcakes bildet ein Frosting aus leckerer Kiwi. Erfrischend und saftig!

Dieses Rezept Schoko-Cupcake mit Kiwi-Frosting ist in Zusammenarbeit mit Zespri entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?