Spargelragout

Spargel Rezepte / 5/5 (6) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Spargelragout merken
Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Person:

  • 500 g weißen Spargel
  • 1 Stück rote Zwiebel
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Schuss Weißwein
  • 200 ml Hafersahne
  • 0,5 Stücke Gemüsebrühwürfel
  • 1 Esslöffel frische Petersilie
  • 1 Esslöffel frischen Schnittlauch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Esslöffel weißer Balsamicoessig
  • 0,5 Stücke Zitrone
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz

So langsam läuft die Spargelsaison auf vollen Touren. Jeder hat den Spargel-Klassiker mit Hollandaise bereits gegessen und langsam darf es dann auch ein wenig Abwechslung sein. Deshalb empfehlen wir ein ebenfalls sehr einfaches und entsprechend leicht nachzukochendes Spargelrezept, nämlich ein Spargelragout.

Spargelragout vegan Rezept

Ein weiterer Klassiker der Spargelküche: Spargelragout! Heute aber vegan 😉

Zubereitung: Spargelragout

  1. Vorab müssen wir den Spargel schälen.
  2. Beim anschließenden Spargel kochen schauen wir, dass der Spargel noch ausreichend Biss hat, da er anschließend im Spargelragout weiter durchgaren kann. Außerdem sollte man in das Kochwasser noch etwas Salz, Zucker sowie Zitronensaft hinzugeben.
  3. Für das Ragout schneiden wir die Zwiebeln in kleine Würfel und dünsten sie in etwas Öl an.
  4. Sobald die Zwiebeln glasig sind löschen wir sie mit etwas Weißwein ab, lassend diesen fast verkochen und gießen dann mit der Sahne auf.
  5. Jetzt geben wir den klein geschnittenen Spargel und den Brühwürfel noch hinzu und lassen das Ganze köcheln bis der Spargel die gewünscht Konsistenz erreicht hat.
  6. Dann geben wir noch gehackte frische Petersilie und Schnittlauch sowie etwas Muskat hinzu und schmecken alles am Ende mit weißem Balsamico, frisch gepresster Zitrone und Salz und Pfeffer leicht sauer ab.

Weiteres zum Spargelragout Rezept

Traditionell wird das Spargelragout mit Kartoffeln serviert. Auch bei uns gab es sie dazu. Hier würde ich pro Person noch etwa 150 Gramm Kartoffeln einkalkulieren. Es gibt jedoch viele Menschen, die Kartoffeln nur in Form von Pommes mögen. Hier kann man natürlich auch Nudeln oder Gnocchi (sind auch Kartoffeln, aber vielleicht fällt es ja dem Esser nicht auf) als Alternative zu Kartoffeln wählen. Schmeckt auf jeden Fall genauso gut dazu.

Wichtig bei der Zubereitung ist aber, dass das Abschmecken ganz zum Schluss geschieht. Der Essig und auch der Zitronensaft sollten kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden. So schmeckt das Gericht schön säuerlich frisch, der saure Geschmack bleibt aber in der Sauce und zieht nicht überall in den Spargel hinein.

Spargelragout vegan kochen Rezept

Zum Spargelragout passen neben Kartoffeln auch Nudeln oder Gnocchi sehr gut dazu.

Am Ende möchte ich euch noch eine Empfehlung für sehr gute Töpfe und Pfannen zu einem vernünftigen Preis geben. Wir verwenden seit geraumer Zeit bei uns in der WirEssenGesund-Küche fast nur noch Töpfe und Pfannen von Eurolux. Sie sind in unseren Augen absoluter Preis-Leistungs-Sieger. Einbrennen gibt es nicht mehr und die Hitzeverteilung ist absolut hochwertig.

Falls ihr selbst einmal einen Blick auf die Kollektion von Eurolux werfen möchtet, dann findet ihr den Online Shop von Eurolux unter www.eurolux-pfanne.de. Mit dem Rabattcode „GESUND-2017“ erhaltet ihr dort übrigens einen Preisnachlass von 15 Prozent auf euren Einkauf!

Dieses Rezept Spargelragout ist in Zusammenarbeit mit Eurolux entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?