Bulgur-Linsenburger

Vegane Rezepte / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Bulgur-Linsenburger merken
Vorbereitung
90 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 2 Portionen:

  • 100 g Rote Linsen
  • 50 g Bulgur
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Esslöffel Harissa
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss American Dressing
  • 1 Stück Tomate
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
  • 2 Stücke Brötchen

It’s Burgertime auf WirEssenGesund! Obwohl ich ja zugegebenermaßen kein Burger-Fan bin, erlebe ich ab und zu doch noch echte Überraschungen. Diesmal habe ich mich tatsächlich selbst überrascht. Ich sollte neulich seit langer Zeit mal wieder einen veganen Burger zubereiten. Auf der Suche nach dem Herzstück eines jeden leckeren Burgers, dem richtigen Paddy, bin ich dann bei einer Linsen-Bulgur-Mischung gelandet. Eine absolut richtige Entscheidung!

Linsen und Bulgur haben sich als absolut perfekte Kombination herausgestellt. Ich kannte Bulgur von Köfte, sie haben auch nach dem Kochen noch ein wenig Biss, sind aber ansonsten recht geschmacksneutral. Rote Linsen hingegen zerfallen sehr schnell und werden breiig. Sie binden die Masse damit perfekt und bringen einen schönen Eigengeschmack mit. Selbst als nicht überzeugter Burger-Esser, war das Bulgur-Linsen-Paddy ein echtes Highlight. Meine beiden Überlegungen sind zu 100 Prozent aufgegangen und ich habe ein richtigen Erfolg mit dem Burger feiern können.

Zubereitung: Bulgur-Linsenburger

  1. Wir beginnen mit den beiden Grundzutaten des Burger-Paddies, den roten Linsen und dem Bulgur. Dafür stelle ich einen Topf mit Wasser auf und gebe, sobald dieses kocht, die Linsen hinein. Nach zehn Minuten folgt der Bulgur, welchen wir für etwa weitere 10 Minuten mitkochen.
    Linsen Bulgur Burger vegan rezept
  2. Anschließend gießen wir die Linsen-Bulgur-Mischung in ein Sieb und lassen sie nebenher etwas abtropfen.
  3. Währenddessen hacken wir Zwiebeln und Knoblauch klein und schwitzen diese mit etwas Olivenöl und Tomatenmark in der Pfanne an. Den Knoblauch geben wir erst etwas später in die Pfanne, so dass dieser nicht verbrennt.
  4. Das vermischen wir dann mit der Linsen-Bulgur-Mischung in einer großen Schüssel.
  5. Damit die Feuchtigkeit noch etwas aufgesogen wird kommen noch Semmelbrösel in die Masse.
  6. Zuletzt würzen wir die Burgermasse noch mit etwas Harissa sowie Salz und lassen sie zum Durchziehen abgedeckt etwas 1 Stunde im Kühlschrank stehen. Gerne könnt ihr bereits vor dem Durchziehen lassen die Paddies formen, so könnt sind diese bereits vorbereitet und fest.
  7. Sobald die Paddies aus dem Kühlschrank kommen werden diese auf guter mittlerer Hitze von beiden Seiten angebraten. Vom richtig scharfen anbraten, wie man es von Fleisch-Paddies kennt, würde ich abraten.
  8. Jetzt brauchen wir den Burger nur noch mit unseren liebsten Zutaten belegen. Wir haben uns für Tomate, mit etwas Agavendicksaft süß glasierte Zwiebelringe, Babyspinat und American Dressing entschieden.
Linsen Bulgur Burger vegan rezept

Jetzt mal ganz ehrlich… da war sogar ich überzeugt! Dabei mag ich Burger eigentlich gar nicht so gerne.

Es gibt fertige vegane Salatdressings von Vegawell. Diese sind immer griffbereit und eignen sich auch herrlich als Burger-Sauce 😉 Meine Empfehlung für unseren Bulgur-Linsenburger ist das American Dressing. Es ist geschmacklich intensiv, und passt somit einfach gut dazu.

Dieses Rezept Bulgur-Linsenburger ist in Zusammenarbeit mit Vegawell entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?