Veganer Fleischersatz – Tofu, Seitan & Co.

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag

Für viele ist der Umstieg auf eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung sehr schwer, obwohl sie sie die Ernährung umstellen wollen. Der Grund ist, sie hängen an bestimmten Gerichten, die nun mal mit Fleisch zubereitet werden. Genau für diejenigen ist dieser Artikel gedacht, denn es gibt sehr unterschiedliche Produkte, die Fleisch ersetzen können. Das muss nicht immer nur Tofu sein, auch hier haben wir vielfältige und leckere Alternativen. Mit diesem veganen Fleischersatz kann jeder einer fleischlosen Ernährung nachgehen ohne auf Spagetti Bolognese oder Gulasch verzichten zu müssen.

Die Gründe warum sich die Menschen zu einer vegetarischen oder sogar veganen Ernährung hingezogen fühlen sind vielfältig. Bei den einen hat es Ökologische Gründe, bei anderen Ethnische. Wieder andere müssen, oder wollen was für ihre Gesundheit tun. Was einigen dabei schwer fällt ist auf Gewohntes verzichten, nicht des Fleisches wegen, sondern weil sie sich einfach an bestimmten Gerichten hängen. Genau für diese Gruppe gibt es aber veganen Fleischersatz – aber natürlich auch für alle anderen!

Tofu als veganer Fleischersatz

Tofu ist wohl der bekannteste vegane Fleischersatz. Dessen Beliebtheit ist ungebrochen und steigt stetig an. Das liegt auch daran, dass man ihn auf die vielfältigsten Art und Weisen zubereiten kann. Eigentlich lässt sich damit vieles machen was mit echtem Fleisch auch geht: grillen, backen, marinieren, braten, pürieren, frittieren und auch panieren – eben ein echter Ersatz für Fleisch!

Als Grundstoff für Tofu dient Soja. Der vegane Alleskönner ist ein Pressling aus Sojaquark. Interessant sind auch die vielfältigen Möglichkeiten den Geschmack dabei zu variieren. Mit unterschiedlichsten Kräutern und Gewürzen lassen sich sehr viele Aromen entwickeln, so wird die Zubereitung nie langweilig. Es gibt aber auch die Möglichkeit Tofu gleich mit unterschiedlichen Geschmäckern zu kaufen. So gibt es zusätzlich zum normalen Tofu als Fleischersatz auch andere Sorten wie Seidentofu, Räuchertofu oder Tofu mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen versetzt. Wo Seidentofu sehr weich und fein ist, hat der Räuchertofu einen herrlich herzhaften Geschmack. Er eignet sich so etwa als Ersatz für den Speck bei beispielsweise veganen Flammkuchen.

Sojafleisch als Fleischersatz

Sojafleisch besteht, wie der Name schon vermuten lässt auch aus Soja, genauer gesagt aus entfettetem Sojamehl. Was es zu einem echten Fleischersatz macht ist seine Struktur. Diese kann von sehr fein bis sehr grob sein, wodurch wunderbar verschiedene Arten von Fleisch imitiert werden können. Dient die ganz feine Körnung etwa als Fleischersatz für Hackfleisch, größere etwa für Gulasch oder sogar für Schnitzel bzw. Rouladen. Damit ist Sojafleisch perfekt zum Nachkochen traditioneller Gerichte, nur eben vegetarisch oder vegan!

Bei der Zubereitung ist allerdings zu beachten, dass Sojafleisch vor dem Gebrauch in Gemüsebrühe oder gesalzenem Wasser quellen muss. Die Dauer richtet sich dabei stark nach der Größe. Wo bei feinen Sojaschnetzeln fünf bis zehn Minuten reichen können, brauchen größere Stücke bis zu einer Stunde. Danach kann das Sojafleisch aber wie normales Fleisch verarbeitet werden.

Seitan als Fleischersatz

Im Gegensatz zu den ersten beiden Fleischalternativen wird Seitan nicht aus Soja hergestellt. Es besteht aus konzentriertem Weizeneiweiß. Seitan als Fleischersatz besitzt auch, eine feine faserige fleischige Konsistenz. Somit ist es relativ „bissecht“. Kaufen kann man diesen veganen Fleischersatz je nach Bedarf am Stück oder noch als Pulver. Seitan lässt sich aber auch einfach selbst machen und es ist auch bei der Zubereitung zum braten, kochen oder dünsten geeignet.

Fleischersatz ist eine Alternative!

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Rezepten mit Fleischersatz. Dazu genügt ein kurzer Blick in die meisten besseren Kochbücher oder man sucht sich komfortabel etwas im Internet. Auch die Verfügbarkeit hat sich deutlich verbessert. Vor allem Tofu hat bereits großflächig in fast allen Supermärkten oder Discountern Einzug gehalten. Fleischersatz ist also mittlerweile eine echte Alternative geworden. Es muss also nicht immer Fleisch sein. Probiert doch mal original Spaghetti Sojanese, aus eigener Erfahrung merken die meisten gar nicht, dass sie gerade gar kein Hackfleisch essen.

Auf jeden Fall ist Fleischersatz für das Klima, unser Gewissen und auch für die persönliche Gesundheit!

Letztes Update vom

1 Kommentare


  1. Es wird immer gefragt, warum Fleischersatz nach Fleisch oder Wurst aussehen muss und betont, dass Tofu geschmacksneutral ist.

    Die Wurst und das Schnitzel kommen ja auch nicht so fertig aus dem Tier raus!

    Und Fleisch ohne Gewürze und unangebraten schmeckt sicher nicht viel besser als Tofu pur.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?