Gartentipps und Gartenpflege im Februar

Tipps / 5/5 (7) für diesen Beitrag

Sobald die erste Gartenplanung abgeschlossen und der Garten auf Vordermann gebracht worden ist, erwartet uns im Februar ein bunter Mix aus Gartenpflege und Gartenarbeiten, speziell das Säen und Vorziehen diverser Gemüsepflanzen.

Viele Maßnahmen in der Gartenpflege sind von den Temperaturen und der Witterung im Februar abhängig, vor allem der Gehölzschnitt und die Aussaaten. Hier geben wir Gartentipps mit an die Hand, damit der Start in die neue Gartensaison so reibungslos wie nur möglich erfolgt.

Gartenpflege im Februar

Die Gartenpflege im Februar beschränkt sich weitestgehend auf Sträucher und Bäume, da diese in den Wintermonaten ruhen und deshalb wunderbar für den Austrieb vorbereitet werden können. Einige Punkte zur Gartenpflege im Februar sind im Folgenden aufgelistet:

  • Eingetrocknete Früchte von Obstbäumen entfernen: Alte Früchte können mögliche Schädlinge anziehen und sollten deshalb noch rechtzeitig abgepflückt werden.
  • Winterpflege bei den Kübelpflanzen: Auch wenn überwinternde Kübelpflanzen nicht viel Pflege brauchen, sollte man sie dennoch ab und zu gießen.
  • Rückschnitt von Geranien, Rosen und Hortensien: Im Februar können viele Zier- und Nutzpflanzen zurückgeschnitten werden, damit sich im Frühjahr eine vorzeigbare Blütenpracht entwickelt. Rosen können trotz gegenteiliger Meinungen im Februar geschnitten werden, allerdings nur an frostfreien und möglichst sonnigen Tagen.
  • Gehölzschnitt von Obstbäumen und Sträuchern: Auch größere Gehölze werden jetzt zurückgeschnitten. Um keine Faulstellen oder Wunden zu erzeugen, sollte man sich mit der Schnittführung auskennen: Geschnitten wird über einer Knospe oder über einer Abzweigung, wenn es einen größeren Schnitt bedarf.

Gartenarbeiten im Februar – säen, vorziehen und ernten

Im Februar beginnt bei vielen Pflanzen das Vorkultivieren der Samen, damit sie im Frühjahr gepflanzt werden können. Das sind vor allem solche Pflanzen, die lange keimen oder wachsen müssen, zum Beispiel Paprika oder Kohlrabi. Ebenfalls kann man im Februar viele Wintergemüsesorten ernten.

Welche Pflanzen man im Februar säen und ernten kann, verraten wir dir in der folgenden Liste:

Fazit – Gartentipps und Gartenpflege im Februar

Im Februar wird es interessant, denn neben der Gartenpflege von Bäumen und Sträuchern kann man bereits erste Gemüsesorten vorziehen und im Freiland aussäen – vorausgesetzt, es gibt keinen zu starken Frost mehr. Auch ist der Wintermonat nach wie vor ein guter Zeitpunkt, um Wintergemüse zu ernten. Bei der Gartenpflege steht vor allem der Gehölzschnitt an vorderster Stelle, da ab März zum Schutz der Vögel keine Bäume mehr gestutzt werden dürfen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Tipp:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?