Vegane Lasagne Bolognese

Nudelgerichte / 5/5 (3) für diesen Beitrag
Rezept Vegane Lasagne Bolognese merken
Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
25 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 3 Personen:

  • 1 Packung Lasagneplatten
  • 250 g veganen Käse
  • 150 ml Sojasahne
  • 250 g Sojaschnezel
  • 150 ml Rotwein
  • 150 ml Wasser
  • 0,5 Stangen Lauch
  • 1 Stück Karotte
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 3 Stücke Tomaten
  • 1 Stück Zucchini
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Handvoll italienische Kräuter
  • 2 Stücke Lorbeerblätter

Ein Klassiker in der italienischen Küche ist die Lasagne Bolognese. Aber auch als Veganer muss man auf diesen Leckerbissen nicht verzichten, denn man kann alles auch 100% pflanzlich herstellen. Am Geschmack soll es am Ende definitiv auch nicht scheitern.

Zubereitung: vegane Lasagne Bolognese

  1. Zu aller erst legen wir die Sojaschnetzel in laut Verpackung angegebener Menge heißes Wasser ein und würzen dies gut mit Salz und Pfeffer (nicht mit Gemüsebrühe, denn dann schmeckt die Lasagne am Ende zu stark nach Brühe und nicht mehr nach einer ordentlichen Bolognese). Währenddessen schneiden wir unser Gemüse schön klein, dann ist alles gut vorbereitet.
  2. Sobald die Sojaschnetzel weich sind, drücken wir diese nochmal ordentlich aus und braten Sie in einer großen Pfanne auf voller Hitze mit viel Olivenöl an, damit die Röstaromen gut zur Geltung kommen. Je nachdem wie stark unser Wasser zum aufweichen vorher schon gewürzt war kann jetzt nochmal kurz nachsalzen.
  3. Nach und nach geben wir noch das Gemüse hinzu, braten auch dieses etwas an und löschen am Ende alles mit dem Rotwein ab. Wenn der Wein etwas verkocht ist, geben wir noch die 150ml Wasser hinzu und lassen alles mit zwei Lorbeerblättern etwas 15 Minuten auf leichter Flamme köcheln. Danach kommen noch die übrigen italienischen Kräuter hinzu und wir stellen alles vom Herd.
  4. Jetzt wird ganz klassisch die vegane Lasagne Bolognese geschichtet. Nur mit einem Unterschied, statt einer Bechamel-Soße nehmen wir Sojasahne (die Figurbewussten unter uns werden sich freuen). Wir beginnen mit etwas Bolognese, Sojasahne, Lasagneblätter, Bolognese, Sojasahne, usw… Die letzte Schicht sollte allerdings Bolognese oder Sojasahne sein, da sonst eventuell die Nudeln anbrennen.
  5. Jetzt fehlt nur noch eine schöne Schicht veganer Käse, den kann man auch noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen und ab geht das Ganze für etwa 25 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen.

Noch den leckeren Rotwein auf alle Mitkochenden verteilen, den Tisch schön decken und fertig ist der italienische Abend mit unserer veganen Lasagne Bolognese.

Guten Appetit!

PS: wir haben auch ein Rezept für Spaghetti Sojanese 😉

Bewerte dieses Rezept:

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?