Füttere deine Nieren gesund! Mit diesen 7 Lebensmitteln

Gesunde Ernährung / NAN/5 (5) für diesen Beitrag

Du möchtest deine Nieren schützen? Dann probier’s mal mit dieser kunterbunten Auswahl an natürlichen Helfern. Diese Lebensmittel dienen der Nierengesundheit und beugen Nierenerkrankungen optimal vor.

1. Äpfel

Wer Probleme mit den Nieren hat, der sollte täglich auf die Vitaminbomben zurückgreifen. Pektin in den Äpfeln schützt die Nieren erwiesenermaßen vor Nierensteinen. Des Weiteren hat das Kernobst einen positiven Einfluss auf unsere Cholesterinwerte und unseren Blutzuckerspiegel – perfekt für die Nierengesundheit!

Das sind übrigens die drei gesündesten Apfelsorten.

2. Buchweizen

Das glutenfreie Pseudogetreide fördert die Produktion körpereigener Enzyme (Sirtuine). Diese haben einen positiven Einfluss auf die Entgiftungsorgane und den Stoffwechsel. Weiterhin trägt die Enzymgruppe dazu bei, dass wir überflüssige Pfunde schneller loswerden. Die Powerkörner schützen obendrein vor Alterungsprozessen.

3. Zitronen

Ein Top-Food für den Nierenschutz sind Zitronen. Wasser mit frisch ausgepresstem Zitronensaft sorgt für Abwechslung, sodass es uns leichter fällt mehr zu trinken. Aber damit nicht genug: Die Citrate in der erfrischenden Zitrusfrucht sind dazu in der Lage überschüssiges Calcium zu binden, wodurch die Entstehung von Nierensteinen verhindert wird, die sich größtenteils aus dem Mineralstoff zusammensetzen.

4. Blumenkohl

Das leckere Blütengemüse entpuppt sich ebenso als natürlicher Nierenschutz. 😊 Der weiße Kohl stellt dem Körper neben Mineralstoffen Senfölglykoside zur Verfügung. Diese Stoffe reduzieren das Nierenkrebs-Risiko, so Untersuchungen. Ist Blumenkohl nicht dein Fall? Macht nichts, schließlich gibt es viele weitere Kreuzblütler, die ähnliche Effekte haben.

Hier haben wir 8 beliebte Kohlsorten für dich aufgelistet.

5. Olivenöl

Du möchtest deine Nieren schützen? Dann kommst du an Olivenöl nicht vorbei! Das goldene Pflanzenöl aus dem mediterranen Raum reinigt die Blutbahnen, worüber sich die Kapillargefäße in den filigranen Organen ganz besonders freuen. Die antientzündliche Ölsäure kann zudem Bluthochdruck vorbeugen, der sich schädigend auf die Nieren auswirken kann. Achte beim Kauf von Olivenöl auf den Hinweis „extra nativ“. Denn in dem Fall kannst du davon ausgehen, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt.

Fragst du dich, ob Olivenöl zum Braten geeignet ist? Hier findest du die Antwort.

6. Kakao

Auch roher Kakao unterstützt die Nierenfunktion. Die Flavonoide in den Kakaobohnen reduzieren oxidativen Stress. Sie optimieren für einige Stunden die Funktion der innersten Zellschicht der Blutgefäße (Endothelzellen). Ein Stück Zartbitterschokolade ist also durchaus erlaubt. Je höher der Kakaogehalt, desto besser!

7. Ingwer

Und schließlich darf auch die Ingwerknolle in unserer Aufzählung nicht fehlen. 😉 Die scharfe Wurzel ist bei fast allen Beschwerden eine gute Wahl. Das Superfood sagt nicht nur Erkältungen den Kampf an und pusht unser Immunsystem, sondern ist auch für die Nieren von Vorteil. Grund hierfür sind die Antioxidantien im Ingwer, die durch ihre entzündungshemmende Wirkung Nierenschäden beheben können.

Teste das Ingwerwasser Rezept nach Medical Medium Anthony William, um deine Nieren zu stärken.

Fazit: Diese Lebensmittel sind gut für die Nieren

Hast du Nierenprobleme oder möchtest du präventiv etwas gegen Nierenbeschwerden tun? Dann kannst du mit der entsprechenden Ernährung nachhelfen. Diese 7 Top-Nahrungsmittel bieten einen hervorragenden Nierenschutz. Konsumiere dagegen Alkohol, Fertigprodukte, Fleisch, Käse, Zucker, Süßstoffe, Fette und Salz nur in Maßen, da diese Lebensmittel Nierenprobleme begünstigen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?