Kiwi Marmelade (ohne Zucker)

Aufstriche, Dips & Cremes / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Anzeige / Markenrezept
Rezept Kiwi Marmelade (ohne Zucker) merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 500 g Zespri Green Kiwi oder Zespri SunGold Kiwi
  • 1 Teelöffel Agar Agar oder
  • 2 Teelöffel Guarkernmehl oder
  • 8 g Pektin oder
  • 2,5 Teelöffel Flohsamenschalenpulver

Eine meiner liebsten Marmeladen ist Kiwi Marmelade – ganz egal ob grün oder gelb. Die Früchte haben es mir einfach angetan. Es gab aber eine Zeit, in der habe ich überhaupt keine Marmelade gegessen, weil mir da einfach viel zu viel Zucker darin war. Dabei brauchen die ohnehin süßen Kiwis eigentlich gar keinen Zucker mehr. Das sind unnötige Kalorien. Vor einiger Weile habe ich dann versucht, Kiwi Marmelade ohne Zucker zu machen… Und siehe da, es klappt wunderbar. Seitdem gibt es bei mir auch wieder sehr regelmäßig Marmelade. 😉

Zubereitung: Kiwi Marmelade

  1. Zu Beginn schälen wir die Kiwis und pürieren diese zu einem Mus. Wer die Optik der typischen Kiwi-Kernchen in der Marmelade erhalten will, der sollte nur so lange pürieren, wie es unbedingt sein muss.
  2. Jetzt wird das Frucht-Mus mit einem Spritzer Zitronensaft und einem leicht gehäuften Teelöffel voll Agar Agar für etwa 8 Minuten aufgekocht.
  3. Zuletzt füllen wir die noch heiße Kiwi Marmelade zum Aushärten in sterile Gläser ab und verschrauben diese gut.
Kiwi Marmelade ohne Zucker Rezept

Um eine Kiwi Marmelade zu machen braucht es keinen Zucker. Die leckeren Früchte sind von alleine süß genug.

Mehr zur Kiwi Marmelade ohne Zucker

Es gibt aber nicht nur eine Art und Weise wie man ohne Zucker Kiwi Marmelade macht. Anstatt Agar Agar kann man nämlich auch Pektin oder Flohsamenschalen zum Eindicken verwenden. Lediglich die Zubereitung der Marmelade unterscheidet sich dann leicht von der Agar Agar Variante.

  • Kiwi Marmelade mit Pektin
    Früchte mit Pektin für 5 bis 10 Minuten kochen und anschließend auskühlen lassen.
  • Kiwi Marmelade mit Flohsamenschalen
    Früchte 5 Minuten aufkochen, anschließend Flohsamenschalen unterrühren und abkühlen lassen.

Wir haben für die Zubereitung von Marmelade ohne Zucker aber einen eigenen Artikel verfasst, aus dem ihr die genauen Mengenangaben entnehmen könnt. 😉

Kiwi Marmelade doch nicht süß genug?

Wer die klassische süße Marmelade gewohnt ist, dem ist Kiwi Marmelade ohne Zucker vielleicht doch nicht süß genug. Aber selbst dann braucht es keinen klassischen Zucker, um den Aufstrich zu süßen. Man kann sich auch sehr einfach mit alternativen Süßungsmitteln behelfen.

Meine beiden Favoriten sind dabei Erythrit sowie Kokosblütenzucker. Erythrit ist zwar nicht ganz so süß wie Zucker, hat dafür aber exakt Null Kalorien. Kokosblütenzucker hat demgegenüber zwar ein paar Kalorien, dafür aber mit einem relativ geringen glykämischen Index und das Beste, es schmeckt leicht nach Karamell. Die Marmelade bekommt dabei allerdings eine braune Färbung, man sollte sich also nicht wundern.

Was man allerdings wissen sollte: Kiwi Marmelade ohne Zucker hat nicht dieselbe Haltbarkeit wie die gezuckerte Version. Das ist aber gar nicht schlimm, denn Kiwis gibt es fast das ganze Jahr zu kaufen und man kann sich so die Marmelade ganz einfach immer wieder frisch zubereiten.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass kaum einer hier in Deutschland seine eigene Kiwi Plantage im Garten hat und entsprechend große Ernten über das kommende Jahr hinweg konservieren müsste. 😉

Rohkost Marmelade Kiwi ohne Zucker

Um die wertvollen Inhaltstoffe der Kiwi zu erhalten bietet es sich an, die Kiwi Marmelade in Rohkost Qualität zuzubereiten.

Kiwi Marmelade in Rohkost-Qualität

Wer möchte, der kann der selbstgemachten Kiwi Marmelade noch die Vitamin-Krone aufsetzen. Insbesondere die gelbe Zespri SunGold Kiwi ist sehr nährstoffreich. Vor allem ist sie außerordentlich reich an Vitamin C*, welches aber wiederum durch Hitze leicht zerstört wird. Wer also seine Kiwi Marmelade auf klassische Weise abkocht, der verliert einen nicht unbedeutenden Teil an Vitaminen, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen.

Dagegen hilft die einfachste und schnellste Art Kiwi Marmelade zu machen – die Rohkost-Variante. Dafür werden die Früchte nicht gekocht, sondern lediglich im Mixer gemeinsam mit Guarkernmehl püriert. Guarkernmehl ist absolut natürlich und geschmacksneutral. Das beste aber ist, es dickt das Kiwi-Mus ein und macht es dadurch streichfähig, auch ohne es zu erhitzen. Dafür sollte es aber auch unbedingt im Kühlschrank gelagert und innerhalb von etwa zwei Wochen gegessen werden.

Fazit – Kiwi Marmelade

Kiwis sind absolut süße Früchte, insbesondere die Zespri SunGold. Es braucht keinen extra Zucker, damit sie gut schmecken. Auch wenn man so zwar auf eine lange Haltbarkeit verzichten muss, erhält man eine absolut leckere Kiwi Marmelade, die nicht belastet. Eine perfekte Frühstücks-Grundlage für einen fruchtigen und leichten Start in den Tag.

* Zespri Green: 85 mg Vitamin C / 100 g Kiwi; Zespri SunGold: 161 mg Vitamin C / 100 g Kiwi 

Dieses Rezept Kiwi Marmelade (ohne Zucker) ist in Zusammenarbeit mit Zespri entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?